1,00% p.a.



Können Überweisungen durch Dritte getätigt werden?

 

Tagesgeldzinsen berechnen

Einzahlungen auf ein Tagesgeldkonto sind nicht ausschließlich dem Kontoinhaber vorbehalten, sondern können rein theoretisch von jeder Person getätigt werden. Einzige Voraussetzung: Die Person, die das Guthaben aufstockt, muss den Namen des Begünstigten sowie Kontonummer und Bankleitzahl respektive IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Bank Identifier Code) kennen. Dann reicht eine ganz normale Überweisung von einem Girokonto. Die andere Richtung, eine Umbuchung vom Tagesgeld- auf ein laufendes Konto, steht hingegen nur dem Kontoinhaber offen.

Beispiele für Einzahlungen Dritter

Wer Kapital auf ein Tagesgeldkonto einzahlt, spielt also keine Rolle. Die Frage ist vielmehr, wer könnte Interesse daran haben, fremdes Tagesgeld um den einen oder anderen Euro zu mehren? Diesbezüglich gibt es sicherlich Dutzende Möglichkeiten, wobei zwei hervorstechen. In der Regel sind es die Eltern oder Verwandten. Geldgeschenke zum Geburtstag oder andere Zuwendungen an Kinder, Jugendliche, Auszubildende und auch Studierende, erfolgen in dem Fall nicht bar, sondern werden gleich als Tagesgeld eingezahlt. Das macht vor allem dann Sinn, wenn gezielt gespart wird oder gespart werden soll. Das Tagesgeldkonto wird dann für den Nachwuchs, die Enkel oder ein Patenkind eingerichtet und im Laufe der Jahre "gefüllt". Zu einem bestimmten Termin, ob nun der 18. Geburtstag oder der Schulabschluss, darf dann über das Geld verfügt werden. Diese Variante ist rentabler als ein Sparbuch und nahezu jede Ausbildungsversicherung. Selbstverständlich kann auch das Taschengeld oder zumindest ein Teil davon, auf ein Tagesgeldkonto fließen.

Keine Auszahlung an Dritte

Was mit dem Kapital passiert, obliegt dann einzig und allein der Person, auf deren Namen das Tagegeldkonto läuft bzw. die auf das Tagesgeld zugreifen kann. Auszahlungen erfolgen aus Sicherheitsgründen ausschließlich auf ein Referenzkonto, das schon bei der Kontoeröffnung genannt werden muss und später jederzeit – nur mit Bestätigung durch eine Transaktionsnummer (TAN) – geändert werden kann. Dritte haben also so gut wie keine Chance, das Guthaben auf ein anderes Girokonto umzuleiten.

Tagesgeldvergleich durchführen

Welche Banken derzeit besonders hohe Zinsen aufs Tagesgeld bieten, erfahren Sie in unserem Tagesgeldvergleich:

Tagesgeldvergleich >>>

Alternativ können Sie auch gleich eine gewünschte Anlagesumme und Laufzeit eingeben und sich die dafür besten Angebote sortiert nach der Höhe der Zinsen anzeigen lassen:

Tagesgeldrechner:


Frage & Antworten

  • Es wurde noch keine Frage gestellt.

Eine Frage stellen:


 
Zinspilot Banner 160x600