1,00% p.a.



Tagesgeld-Sparplan einrichten, ändern und beenden

 

Tagesgeldzinsen berechnen

Ein Tagesgeldkonto eignet sich nicht nur als "Parkplatz" für Kapital, sondern kann auch gezielt zum Sparen verwendet werden. Viele Banken bieten ihren Kunden dazu eigens Sparpläne an. Der Vorteil: Der gewünschte Sparbetrag wird automatisch vom laufenden Konto abgebucht und dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben. Anleger müssen sich also um nichts weiter kümmern und genießen darüber hinaus auch beim Tagesgeld-Sparplan die viel gerühmte Flexibilität.

Tagesgeld-Sparplan einrichten

Besteht die Option, direkt im Onlineportal der Bank einen Sparplan für das Tagesgeldkonto einzurichten, reichen wenige Mausklicks. In der Regel befindet sich das entsprechende Formular im Bereich "Einzahlungen" oder wird extra ausgewiesen. Eingetragen werden müssen – je nach Angebot – der gewünschte Betrag, der Turnus, in dem gespart werden soll, und der Termin, an dem der Sparplan beginnen soll. Bestätigt werden die Daten mit einer Transaktionsnummer.

Dauerauftrag einrichten

Falls diese Option nicht bestehen sollte und kein eigener Tagesgeld-Sparplan angeboten wird, bleibt der Ausweg über einen Dauerauftrag. Die Vorgehensweise ist ähnlich. Nur, dass der Sparplan in diesem Fall vom Girokonto aus organisiert wird. Auch hier müssen der Betrag und das Ausführungsdatum eingegeben werden, hinzu kommt die Bankverbindung für das Tagesgeldkonto. Von da ab bucht die Bank regelmäßig und entsprechend dem Kundenwunsch Kapital um.

Tagesgeld-Sparplan ändern

Während klassische Banksparpläne fix sind, kann ein Tagesgeld-Sparplan jederzeit geändert werden. Der Vorgang unterscheidet sich von Bank zu Bank. Entweder wird lediglich der Betrag neu festgelegt und bestätigt. Oder aber es ist ein Zwischenschritt nötig, indem der Sparplan erst komplett beendet und dann mit anderen Eckdaten neu vereinbart wird. Die meisten Änderungen betreffen übrigens den Sparbetrag. Er lässt sich ganz nach Bedarf anpassen. Das gilt selbstverständlich auch für einen Sparplan auf Basis eines Girokonto-Dauerauftrags. Auch hier müssen lediglich die Daten geändert werden.

Tagesgeld-Sparplan beenden

Die Vereinbarung für den Sparplan zu beenden, ist genauso einfach. Direktbanken, die einen Tagesgeld-Sparplan im Programm haben, stellen ihren Kunden dafür einen Link wie "Sparplan beenden" oder "Sparplan kündigen" zur Verfügung, auf den nur noch geklickt werden muss. Häufig wird anschließend noch ein zweites Mal gefragt, ob der Sparplan wirklich beendet werden soll. Bestätigt der Kunde die Frage mit "ja", löscht die Bank die Daten für den Sparplan aus dem System. Das passiert auch, wenn der Dauerauftrag eingestellt und beendet wird.

Tagesgeldvergleich durchführen

Welche Banken derzeit besonders hohe Zinsen aufs Tagesgeld – auch als Sparplan – bieten, erfahren Sie in unserem Tagesgeldvergleich:

Tagesgeldvergleich >>>

Alternativ können Sie auch gleich eine gewünschte Anlagesumme und Laufzeit eingeben und sich die dafür besten Angebote sortiert nach der Höhe der Zinsen anzeigen lassen:

Tagesgeldrechner:


Frage & Antworten

  • Es wurde noch keine Frage gestellt.

Eine Frage stellen:


 
Zinspilot Banner 160x600