1,00% p.a.



Neue Zinsgarantie beim 1822direkt-Tagesgeld

Samstag den 11.08.2012

Die Zinsen für ihr Tagesgeldkonto hat die 1822direkt kürzlich gesenkt, doch dafür kam nun eine gute Nachricht aus dem Hause der Internettochter der Frankfurter Sparkasse: die Zinsgarantie für das Tagesgeld wird verlängert. Durch die Zinssenkungen der Bank of Scotland und der ING-DiBa ist das Tagesgeld der 1822direkt im Tagesgeld Vergleich wieder nach oben gerutscht und bietet inzwischen 5 Basispunkte mehr an Zinsen an als die beiden genannten Banken.

Bislang war die Zinsgarantie für all jene, die binnen der vergangenen 12 Monate kein Tagesgeld bei der 1822direkt geführt haben, nur bis zum 1. Dezember dieses Jahres angelegt. Wie die Bank selbst nun bekanntgab, wird die Zinsgarantie für alle Kontoeröffnungen, die ab 13. August dieses Jahres erfolgen, auf den 1. Februar des kommenden Jahres verlängert.

Durch die Verlängerung der Zinsgarantie bietet die 1822direkt Sparern eine gute Möglichkeit, halbwegs gute Zinsen auf einige Monate zu sichern und damit möglichen weiteren Zinssenkungen durch die Garantieverzinsung zu entgehen. Diese werden durchaus kommen, wie die aktuelle Zinsentwicklung zeigt – mit niedrigeren Tagesgeldzinsen und auch niedrigeren Zinsen für Festgeldkonten werden Anleger deshalb wohl noch eine ganze Weile leben müssen.

Dennoch sind es gerade die Tagesgeldkonten mit Garantiezinsen, die derzeit eine Anlage in diesem Bereich durchaus interessant machen. Zinsen, die auf mehrere Monate garantiert sind, bieten eine feste Verzinsung an – und bieten dem Sparer damit die Möglichkeit, die Tagesgeldzinsen auch als feste Rendite in seine Einnahmen einplanen zu können. Alle Details zum 1822direkt Tagesgeld finden interessierte Leser hier:

http://www.tagesgeld.info/tagesgeld/1822direkt/


 
Zinspilot Banner 160x600