1,00% p.a.



Tagesgeld: Bank of Scotland Startguthaben- bis 25.11 verlängert

Donnerstag den 13.10.2011

In diesem Monat wäre sie eigentlich zu Ende gewesen, die Startguthaben-Aktion der Bank of Scotland für Tagesgeld Neukunden. Wie die britische Bank nun bekannt gab, geht die Aktion weiter – bis nun einschließlich 25. November dieses Jahres.

Das heißt: Jeder Neukunde, der bei der Bank of Scotland ein Tagesgeldkonto eröffnet, erhält nicht nur eine attraktive Verzinsung von derzeit 2,60 Prozent jährlich, sondern auch noch 20 Euro dazu geschenkt. Dazu muss das Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland bis spätestens 25. November 2011 eröffnet werden.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Sicherung der Ersparnisse bei der Bank of Scotland nun deutlich höher liegt als bisher. Die Bank trat dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken bei – die Absicherung der Einlagen liegt nun bei bis zu 250.000 Euro je Kunde. Dies ist deutlich höher als manch andere Privatbank es in Deutschland bietet, die lediglich  im Rahmen der Gesetzlichen Einlagensicherung (derzeit maximal 100.000 Euro je Kunde) arbeiten.

Das Tagesgeld der Bank of Scotland ist damit noch attraktiver als bisher durch die höhere Sicherheit. Kunden, für die dieser Punkt sehr wichtig ist, dürfen sich beim Bank of Scotland Tagesgeld deshalb auf hohe Sicherheit durch eine hohe Einlagensicherung und hohe Sicherheit beim Onlinebanking wie auch über hohe Zinsen und ein Startguthaben für die Kontoeröffnung freuen!

Ein Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland lohnt sich damit, in Sachen Zinsen und in Sachen Sicherheit. Mehr Informationen zum attraktiven Tagesgeldangebot und weiteren gut verzinsten Tagesgeldkonten finden Sie hier: http://www.tagesgeld.info/tagesgeld/tagesgeld-vergleich/

Mit einem gut verzinsten Tagesgeld lässt es sich dann auch deutlich besser sparen als mit einem schlecht verzinsten Tagesgeld, bei dem zusätzlich auf die Maximalsumme beim monatlichen Abheben und die Kündigungsfrist geachtet werden muss.


 
Zinspilot Banner 160x600