1,00% p.a.



Bank of Scotland „beste Tagesgeldbank 2010″

Donnerstag den 23.12.2010

Die Bank of Scotland hat in den vergangenen Jahren auch in Deutschland immer mehr an Bekanntheit gewonnen. Gerade das Tagesgeld der britischen Bank wird auch hierzulande von vielen Sparern genutzt, um ihr Scherflein zu guten Zinsen anzulegen. Nun wurde die Bank of Scotland gleich zweifach ausgezeichnet, von der Finanzberatung FMH und dem Fernsehsender n-tv als „Beste Tagesgeldbank 2010″ und von der Zeitschrift Finanztest als Testsieger im Bereich der Tagesgeldanlagen.

Die Bank of Scotland hatte erst kürzlich ihre Startguthaben Aktion auf Ende Januar 2011 verlängert. Für Neukunden der Bank gibt es dann neben guten Zinsen von 2,20 Prozent p.a. auch noch einen Bonus von 30 Euro.

Die britische Bank zeigt damit weiter ihr Interesse an deutschen Kunden, da wir in der ganzen Welt immer noch den Ruf als Sparernation Nummer eins haben. Zwar ist in den vergangenen Jahren eher der Konsum gewachsen, dennoch wird immer noch fleißig gespart in Deutschland.

Durch die 30 Euro, die für neue Kunden zu der Verzinsung dazukommen, jedoch nicht von einer Mindesteinlage abhängig gemacht werden, können Sparer ein schönes „Schnäppchen“ machen mit der Bonusaktion und den attraktiven Zinsen.

Mehr Informationen zum Bank of Scotland Tagesgeld und anderen Tagesgeldanlagen gibt es auch in unserem Tagesgeldkonto-Vergleich.


 
Zinspilot Banner 160x600