1,00% p.a.



Cortal Consors senkt Zinsen beim Tagesgeld auf 1,30 Prozent pro Jahr

Freitag den 16.07.2010

Cortal Consors hat erst zu Beginn dieser Woche die Zinsen für ihr Tagesgeld erhöht, auf satte 4,00 Prozent. Aber nur, wenn gleichzeitig auch ein Depotwechsel zu Cortal Consors vorgenommen wird (siehe dazu unsere Detailseite http://www.tagesgeld.info/tagesgeld/cortal-consors-depotwechsel/). Beim normalen Tagesgeld sieht es seit heute schlechter aus, denn es ist von heute auf morgen niedriger verzinst.

Das normale Tagesgeld bei Cortal Consors ist nun – wie auch unter http://www.tagesgeld.info/tagesgeld/cortal-consors/ nachgelesen werden kann – so niedrig verzinst mit 1,30 Prozent, dass es sich für Anleger kaum mehr Sinn macht. Bislang waren die Zinsen dafür auf 1,50 Prozent gewesen, was in Bezug auf die Zinshöhe mittelwertig gewesen war. Wo genau sich Cortal Consors mit seinem neuen Tagesgeldzins einreiht, zeigt unser Tagesgeldrechner, den interessierte Sparer über die nachfolgende Eingabemaske aufrufen können:

Tagesgeldrechner:


Seitdem in dieser Woche jedoch neue Angebote auf dem Markt für Tagesgeldanlagen erschienen sind, so das sehr gut verzinste GE Capital Direkt Tagesgeld mit 2,25 Prozent und das Plus Konto TopZins der Volkswagen Bank mit 2,00 Prozent, lohnt sich eine normale Tagesgeldanlage bei Cortal Consors nicht mehr sonderlich.

Nur wer mit seinem Depot wechselt zu Cortal Consors, erhält nun noch attraktive Tagesgeldzinsen. Doch die Testsieger in Sachen Depot und Broker sind die DAB Bank und die ING-DiBa, und es ist nicht das Schlechteste, seine Geldanlagen bei verschiedenen Banken und Finanzinstituten zu deponieren – und nicht alles einer Bank zu überlassen.

Wir sind gespannt, wie es mit dem Tagesgeld weitergeht an Angeboten. Die letzten Wochen waren geprägt von Zinssenkungen, aber auch von Zinserhöhungen und von Produktneueinführungen, wie dem Tagesgeld der GE Capital Direkt und der Wiedereinführung des VW Bank Tagesgeldkontos Plus Konto TopZins.


 
Zinspilot Banner 160x600