1,00% p.a.



Zinsen mit Bedingungen – Neukunden bei Tages- und Festgeld oft im Vorteil

Donnerstag den 26.08.2010

Wer heute sein Geld sicher anlegen möchte, muss gut überlegen, wo er dies tut. Die Schließung der noa bank spricht Bände darüber, wie sorglos Sparer manchmal mit ihren Geldern umgehen – nur weil ein vermeintlich hoher Zinssatz lockt.

Tagesgeldzinsen berechnen

Doch wo sollte die Priorität gesetzt werden, bei der Höhe der Zinsen oder bei der Sicherheit der angelegten Gelder? Daneben ist jedoch ein weiterer Punkt wichtig: Die Bedingungen einer Geldanlage. Denn leider machen Banken und Finanzdienstleister gerne einen Unterschied zwischen bestehenden Kunden und Neukunden.

Da die einen ja bereits „im Kasten“ sind, werden Bestandskunden oftmals vernachlässigt bei der Berechnung von Zinsen auf Tagesgelder. Dann werden munter die Zinsen erhöht, um neue Kunden zu werben, die bestehende Kundschaft jedoch fischt im Trüben und muss sich mit niedrigeren Zinsen zufrieden geben.

Deshalb ist bei der Suche nach einem guten Tagesgeldkonto neben den Zinsen, der Sicherheit und der Zinsgarantie auch eines wichtig: Gilt der schöne Zinssatz, für den geworben wird, nur für Neukunden – oder kommen auch Bestandskunden in den Genuss der guten Verzinsung?

Geldanlagen vergleichen bringt mehr Zinsen, das sagt jeder Experte. Damit Sie die für sich besten Zinsen und die passenden Konditionen für ihre Tagesgeldanlage finden, möchten wir Ihnen den Blick auf einen Tagesgeld Vergleich empfehlen. Dort sieht man auf den ersten Blick, wie gut die Zinsen sind, und ob es bspw. eine Zinsgarantie für das jeweilige Anlageangebot gibt.

Tagesgeldrechner:



 
Zinspilot Banner 160x600