1,00% p.a.



Weniger Festgeld-Zinsen bei Bank of Scotland und BIGBANK

Mittwoch den 9.05.2012

Sowohl Bank of Scotland als auch BIGBANK haben heute einen Teil der Festgeldzinsen gesenkt. Während bei der BIGBANK lediglich die Laufzeiten von 3 und 4 Jahren betroffen sind, wurde bei der Bank of Scotland auch der Zinssatz beim 5-jährigen Festgeld reduziert.

Mit dem Festgeldkonto der Bank of Scotland können sich Anleger ab sofort bis zu 3,40 % Zinsen p.a. sichern. Der Spitzenzins wurde somit um 0,10 Prozentpunkte abgesenkt. Da die britisch verwurzelte Bank of Scotland nunmehr auch wieder die einjährige Laufzeit ins Boot geholt hat, erhalten Kunden über eine Laufzeit von 12 Monaten 2,60 % Zinsen p.a. garantiert. Bei der estnischen BIGBANK bleibt der Spitzenzins unverändert. Mit bis zu 5,65 % Zinsen p.a. ist die Direktbank noch immer einer der Top-Anbieter im Festgeld-Vergleich.


 
Zinspilot Banner 160x600