1,30% p.a.



Barclays neu im Festgeld-Vergleich: Hohe Zinsen ab 12 Monate

Mittwoch den 29.02.2012

Die Barclays Bank ist in den Festgeld-Vergleich eingestiegen. Mit hohen Zinsen für Laufzeiten von 12 bist 60 Monaten überzeugt das Barclays Festgeldkonto im kurz- bis mittelfristigen Anlagebereich. Anleger profitieren von einer angemessenen Rendite in Kombination mit einer hohen Einlagensicherung. Denn die Einlagen bei Barclays, egal ob auf Tagesgeld- oder Festgeldkonto, sind über die gesetzliche Einlagensicherung von 85.000 Britische Pfund hinaus bis zu einer Summe von 240 Mio. Euro geschützt.

Im Vergleich der Laufzeiten von 3 und 4 Jahren ist Barclays unter den Banken mit erweiterter Einlagensicherung bester Anbieter. Die 500 Euro Mindesteinlage dürfte für kaum einen Anleger eine Hürde darstellen.

Der Aktivierung des Festgeldkontos geht die Eröffnung des Barclays Tagesgeldkontos voraus. Dieses dient als Referenzkonto für die Ein- und Auszahlungen. Das Barclays Tagesgeld LeitzinsPlus ist mit 2,75 % Zinsen p.a. ausgestattet, so dass auf diesem eine Extra-Rendite wartet.

Ein Kommentar schreiben: