1,50% p.a.



DenizBank mit deutlich mehr Zinsen beim langfristigen Festgeld

Freitag den 24.02.2012

Die DenizBank hat einen Teil ihrer Festgeldzinsen geändert. Während bei den kurz- und mittelfristigen Laufzeiten einige Basispunkte verloren gingen, haben die Zinsen bei den Laufzeiten von 6, 7, 8, 9 sowie 10 Jahren deutlich zugelegt. Anleger können sich mit dem Festgeldkonto der DenizBank ab sofort bis zu 4,25 % Zinsen sichern. Den Spitzenzins, der der Direktbank einen sehr guten Platz im Festgeld-Vergleich beschert, gibt es allerdings nur für geduldige Anleger, nämlich bei einer Laufzeit von 10 Jahren.

Trotz der Zinskorrektur bei den Laufzeiten von 6 und 9 Monaten ist das Festgeldkonto der DenizBank im Vergleich mit laufzeitidentischen Angeboten Spitzenreiter. Bereits bei einer Anlagedauer von 3 Monaten sichern sich Sparer sehr gute 2,75 % Zinsen p.a., bei 9 Monaten gibt es auch nach der Zinssenkung noch 2,80 % pro Jahr.

Die Einlagen der Kunden unterliegen der österreichischen Einlagensicherung und sind somit bis zu einer Summe von 100.000 Euro abgesichert. Zwar verleitet die mit den lukrativen Zinsen in Aussicht gestellte Rendite dazu, hohe Summen auf dem Festgeldkonto zu deponieren, die Sicherungsgrenze sollten Anleger allerdings nicht aus den Augen verlieren. Denn nur bis zu dieser Höhe hat jeder Kunde einen gesetzlichen Anspruch auf Entschädigung.

Ein Kommentar schreiben: