1,40% p.a.



1822direkt Tagesgeld

1822direkt Tagesgeld

NEU: Jede Bewertung wird mit einem 5,- Euro Einkaufsgutschein für Wandmotive.de belohnt.
Angebot bewerten

Das aktuelle Tagesgeldangebot der laut FMH-Finanzberatung „besten Tagesgeldbank“ (untersuchter Zeitraum 1998 bis 2007) überzeugt durch attraktive Zinsen von 1,30% p.a. auf Einlagen bis 100.000,00 € mit Zinsgarantie bis zum 20.08.2014 und die unbegrenzt hohe Einlagensicherung durch den Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe. In unserem Tagesgeldkonto-Vergleich steht das 1822direkt Tagesgeld für alle Anlagesummen im oberen Bereich des Testfeldes und empfiehlt sich daher für alle Anleger gleichermaßen.

Testsieger als sicherste Bank

Tagesgeld-Testsieger - sicherste BanklDurch die Mitgliedschaft im Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe sorgt die 1822direkt dafür, dass Kundeneinlagen in faktisch unbegrenzter Höhe abgesichert sind. Darüber hinaus sorgt die mehrstufige Institutshaftung im Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe dafür, dass Ihr Geld hier am sichersten ist. Dafür gibt es unsere Empfehlung der Redaktion und den Testsieg als sicherste Bank. Nebenbei bemerkt sind die Neukunden derzeit angebotenen 1,30% p.a. einen Tagesgeld-Zinssatz, der im absoluten Spitzenfeld unseres aktuellen Vergleichs angesiedelt ist. Der Zinssatz wird sogar bis zum 20.08.2014 garantiert und gilt für Einlagen bis 100.000,00 €.

1822direkt Tagesgeld – Konditionen und Zinsen

Alle Details zum 1822direkt Tagesgeld finden interessierte Anleger in den nachfolgenden Ausführungen:


Ihre Vorteile beim 1822direkt Tagesgeld

Bis zu 1,30% Zinsen pro Jahr Stand: 24.04.2014 / mehr Details siehe unten

- Zinsgarantie bis zum 20. August 2014
- "beste Tagesgeldbank" laut FMH-Finanzberatung
- Angebot für Tagesgeld-Neukunden
- Unbegrenzt hohe Einlagensicherung durch den Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe

Minimaleinlage: 0,00 €

Maximaleinlage: unbegrenzt

Mindestanlagedauer: -

Das 1822direkt Tagesgeld bietet sehr gute Zinsen und mit einer betragsmäßig unbegrenzt hohen Einlagensicherung hohe Sicherheit gleichermaßen. Aus dem Zehnjahresvergleich der FMH-Finanzberatung geht die 1822direkt als "beste Tagesgeldbank" hervor.

1822direkt Tagesgeld eröffnen

Zinssätze beim 1822direkt Tagesgeld

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
0,00 €100.000,00 €1,30%-20.08.2014
100.000,01 €250.000,00 €1,00%-20.08.2014
0,00 €100.000,00 €0,75%21.08.2014-
100.000,01 €250.000,00 €0,65%21.08.2014-
250.000,01 €500.000,00 €0,65%--
500.000,01 €unbegrenzt0,20%--

Stand: 24.04.2014

1822direkt Tagesgeld eröffnen

Einlagensicherung beim 1822direkt Tagesgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Sicherungssystem gesetzlich: Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe
Höhe zusätzliche Sicherung: betragsmäßig unbegrenzt
Privates Sicherungssystem: Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe
1822direkt Tagesgeld eröffnen

Weitere Details zum 1822direkt Tagesgeld

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking, Telefonbanking
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN/TAN, iTAN, mTAN, HBCI
Gültig für: Neukunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
1822direkt Tagesgeld eröffnen

Zinsentwicklung beim 1822direkt Tagesgeld

1822direkt Tagesgeld Zinsentwicklung

Stand: 24.04.2014


Das 1822direkt-ZinsCash Tagesgeld im Test

Zinsen und Gebühren

Absolut kostenlose Kontoeröffnung, -führung und -auflösung und hohe Zinsen von 1,30% p.a. ab dem ersten bis hin zu 100.000,00 € und die Zinsgarantie machen das 1822direkt-Tagesgeld zu einem Tagesgeldkonto, welches sich bis zu dieser Maximaleinlage für Neukunden empfehlen lässt und zu den besten Konten in unserem Test gehört. Für Einlagen von mehr als 250.000 Euro sowie für Bestandskunden der 1822direkt empfehlen sich andere Anbieter im Rahmen unseres Tagesgeldvergleiches, denn insgesamt ist das 1822direkt Tagesgeld eindeutig auf Neukunden bzw. neue Einlagen ausgerichtet, denn der Zinssatz von 1,30% p.a. gilt nur für Personen, die bisher kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt geführt haben und nur für Gelder, die vorher nicht bei der Frankfurter Sparkasse oder 1822direkt angelegt waren. Die Zinsgutschrift erfolgt einmal jährlich zum 31.12. für das dann abgelaufene Kalenderjahr und die Gültigkeit des Tagesgeldzinses ist nicht befristet, er kann also täglich geändert werden.

Neukunden / Bestandskunden

Das Angebot der 1822direkt kann von allen Kunden wahrgenommen werden, die bisher kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt geführt haben. Die Sonderverzinsung von 1,30% p.a. gilt nicht für Gelder, die vorher bei der Frankfurter Sparkasse oder bei der 1822direkt angelegt waren.

Onlinebanking

Die 1822direkt bietet Onlinebanking und Telefonbanking als Wege an, um Ein- und Auszahlungen vorzunehmen. Das Direktbanking per Telefon bietet den Vorteil der persönlichen Beratung, welche beim Onlinebanking für gewöhnlich auf der Strecke bleibt.

Einlagensicherung

Über den Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe sichert die 1822direkt als Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse die Einlagen von Kunden auf Tagesgeld, Festgeld oder Girokonto in unbegrenzter Höhe ab und bietet damit einen wesentlich höheren Schutz als ihn nur die gesetzliche Einlagensicherung bieten würde.

Fazit

Wer maximal 100.000,00 € auf einem Tagesgeldkonto anlegen will und noch kein solches Konto bei der 1822direkt hatte bzw. dessen anzulegendes Geld nicht auf einem Konto der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse lag, für den können wir das 1822direkt-Tagesgeld ohne Einschränkung empfehlen. Hohe Zinsen, unbegrenzte Einlagensicherung und kostenlose Kontoführung sprechen für sich. Wer mehr als 100.000,00 € anlegen will, muss beim 1822direkt Tagesgeld mit einer etwas geringeren Rendite rechnen, was auch unser Tagesgeld-Zinsrechner belegt. In diesem Fall empfehlen sich andere Angebote mit höheren Zinsen.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Tagesgeldkonto der 1822direkt?

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit der 1822direkt mit und helfen Sie anderen Sparern. Wie steht es Ihrer Meinung nach um die Sicherheit, die Konditionen, die Kommunikation oder das Online-Banking? Einfach den Button “Angebot bewerten” oder “Fragen & Antworten” anklicken und Ihre Erfahrungen mit der 1822direkt mitteilen bzw. Ihre Bewertung abgeben.

1822direkt Tagesgeld eröffnen


Gesamtergebnis ermittelt aus 3 Verbrauchermeinungen

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt


Angebot bewerten

Frage & Antworten

Westa fragte am 18.08.2013 um 11:34:55

Gerne hätte ich IngDiba eröffnet, wo es wie bei 1822direkt bedauerlicherweise nur Zinsen für Neukunden gibt ( letztes Jahr sogar noch attraktiv und mit Willkommensbonus ). Nachdem ich mich erkundigt hatte, habe ich schon meine Kontoeröffnungsunterlagen ausgefüllt - selbst wenn es "nur" eine jährliche Verzinsung gibt (http://www.tagesgeld.info/tagesgeld/ing-diba). Beim 1822er Tagesgeld erhält man wenigstens noch quartalsweise die Zinsen augezahlt. Entsprechend Ihrer Antwort vom 17.08.2013 um 7:45:46 (meine Anfrage vom 14.08.2013 um 18:46:53) muss ich die Aussage zu HBCI leider korrigieren: https://www.ing-diba.de/kundenservice/konto-und-depot-verwalten/banking-und-brokerage/#!05780 Die IngDiba bietet - entgegen der Frankfurter 1822direkt- Bank KEIN "HBCI mit Chipkarte". Bedauerlicherweise verkaufen viele Banken "HBCI+" und "FinTS" als das sicherste Online-Banking, weil sie die Kosten für ihre HBCI-Server und ihren Wartungsaufwand gering halten möchten. Wer jedoch ein HBCI-Chipkartengerät besitzt - und unabhängig von einer Bank sein möchte - der sitzt bedauerlicherweise bei der IngDiba auch auf dem Trockenen, wie o.g. Link zeigt. Da lob ich mir die 1822direkt, die nicht auf Kosten der Kunden spart.

Westa fragte am 14.08.2013 um 18:46:53

Frankfurter Sparkasse 1822 ist sehr zuverlässig. Sie bieten sogar an, das Konto mit der sichersten Online-Methode ( HBCI- Chipkarte ) führen zu können. Bedauerlicherweise verwenden sie nur den FinTS 2.2 Standard, aber reicht aus. Ob sie nachrüsten, wie andere Banken ihre Girokonten bleibt fraglich. Nachteil ist eben u.a., dass das Passwort nicht geändert werden kann. Schlecht finde ich die Benachteiligung von Bestandskunden, wieder nur 0,75%. Sie spekulieren einfach, dass viele Kunden bei der Bank nach dem halben Jahr Neukundenverzinsung bleiben - auch mit ihren Geldern. Was ich schade finde (neben der Betandskunden-Situation): Wo erhalte ich Informationen, dass es Aktionen auch für Bestandskunden gibt ( wie vorletztes Jahr scheinbar: http://www.tagesgeld.org/bessere-zeiten-fur-bestandskunden-und-lockruf-der-1822direkt.html )? Online gibt es auch Banken, die via HBCI-Protokoll "News" zur Verfügung stellen. Dies wäre u.a. so eine, die ich sehr wichtig fände. HBCI ist für das reine Tagesgeldkonto jedoch für die 1822 (fast) ein Alleinstellungsmerkmal. Andere nutzen m(obile)TAN, was ich aufgrund von Datenschutz und den aktuellen Datenskandale jedoch ablehne. Gibt es weitere (gut konditionierte) Tagesgeldkonten mit HBCI-Chipkarte?

  1. Redaktion antwortete am 17.08.2013 um 7:45:46

    Das Extra-Konto der ING-DiBa kann ebenfalls mit HBCI unter FinTS verwaltet werden. Auch da gelten aber für Bestandskunden niedrigere Zinsen nach dem Ablauf des Neukunden-Aktionszeitraumes.

Knoch fragte am 12.10.2012 um 20:41:26

Warum kann ich ausschließlich vom meinem ZinsCash-Konto auf das Referenzkonto überweisen und nicht - wie ich es möchte - auf noch andere Konten? Was macht es denn für einen Sinn, wenn Überweisungsvorlagen eingerichtet werden können, die anschließend überhaupt nicht zu nutzen sind? Mit freundlichen Grüßen H.Knoch

  1. Redaktion antwortete am 13.10.2012 um 7:41:32

    Zum einen verfügen Tagesgeldkonten in aller Regel über keine Zahlungsverkehrsfunktionen wie Daueraufträge, Überweisungen auf beliebige Konten etc. Es sind reine Anlagekonten. Zum anderen dient es der eigenen Sicherheit, wenn das angelegte Geld nur auf das bei Kontoeröffnung angegebene Referenzkonto ausgezahlt werden kann. Selbst bei Schwachstellen im Onlinebanking oder erfolgreichen Phishing-Versuchen kann kein Geld vom Konto auf andere Konten als das Referenzkonto umgeleitet werden. Bei einem Tag Überweisungsdauer vom Tagesgeld- aufs Girokonto kann man auch nicht wirklich von einem Nachteil hinsichtlich der Überweisungsmöglichkeiten sprechen.

H.Breitenbach fragte am 11.10.2012 um 11:55:55

Kann ich auch von unserem Girokonte einen Dauerauftrag machen.Sind bei der 1822 Frankfurter Sparkasse.

  1. Redaktion antwortete am 11.10.2012 um 13:21:05

    Das geht natürlich auch.

H. Breitenbach fragte am 25.09.2012 um 11:27:21

Kann ich auch das Geld direkt von meinem Arbeitgeber auf das Tagesgeldkonto überweißen lassen.

  1. Redaktion antwortete am 25.09.2012 um 12:48:32

    Das geht grundsätzlich auch, da jedes Tagesgeldkonto eine Kontonummer und Bankleitzahl hat. Sie müssen allerdings bedenken, dass vom Tagesgeldkonto aus Überweisungen nur auf das hinterlegte Referenzkonto getätigt werden können.

HETO fragte am 8.04.2012 um 8:46:14

Ich bin 1822 Sparkassenkunde und möchte eine Überweisung zu einer Sparkasse in SH durchführen(anderer Kontoinhaber). Wann wäre in 2012 das Geld auf dem Empfängerkonto? MfG HETO

  1. Redaktion antwortete am 14.04.2012 um 13:01:54

    Bei einer online getätigten Überweisung darf die Bearbeitungsdauer max. einen Bankarbeitstag betragen.

Christian Amann fragte am 6.04.2012 um 12:39:07

Hallo, ich suche eine Möglichkeit mit meinen Eltern gemeinsam ein Undkonto zu eröffnen. Ist das 1822direkt Tagesgeld Konto dafür geeignet? Ich freu mich auf Ihre Antwort. Herzliche Grüße, Christian Amann P.S. es eilt ein wenig. Wir möchten das Konto nächste Woche eröffnen.

  1. Redaktion antwortete am 6.04.2012 um 14:37:26

    Wenn Sie ein Tagesgeldkonto gemeinsam mit Ihren Eltern führen wollen, dürfte dies in der Regel bedeuten, dass Sie minderjährig sind, da Gemeinschaftskonten bei nicht in Ehegemeinschaft lebenden Volljährigen keinen Sinn machen. Das 1822direkt Tagesgeld kann ohne Altersbeschränkung eröffnet werden. Der Minderjährige kann alleiniger Kontoinhaber eines Kontos sein. Bei minderjährigen Kontoinhabern benötigt die 1822direkt die Unterschriften und Identifikationsfeststellung (PostIdent) aller gesetzlichen Vertreter.

yu liang fragte am 28.03.2012 um 10:36:17

Hallo, wie lange dauert eine Überweisung auf dem Tagesgeldkonto? am 27.03.2012 wurde eine Online-Überweisung auf dem Konto ausgeführt,aber bis jetzt noch nicht gutgeschrieben. Gleichzeitig die Überweisung auf einem Konto von anderen Banken, schon gutgeschrieben. MFG Yu

  1. Redaktion antwortete am 28.03.2012 um 10:42:30

    Innerhalb eines Landes aufgegebene Online-Überweisungen müssen binnen eines Bankarbeitstages gutgeschrieben werden. In Ihrem Fall erfolgte die Überweisung am 27.03., also muss die Gutschrift auf Ihrem 1822direkt Tagesgeldkonto heute, am 28.03., erfolgen.

bibo fragte am 23.02.2012 um 10:46:47

Werden bei bestehendem Tagesgeldkono eines Familienmigliedes die Erföffnung eines weiteren für ein anderes Familienmitglieds dieses zu Bedingungen für Neukunden akzeptiert? MfG Birgit Hobbhahn

  1. Redaktion antwortete am 23.02.2012 um 13:31:05

    Ja, da es sich um getrennte Personen handelt.

Wilhelms fragte am 17.02.2012 um 10:50:14

Kann ich als evtl. Neukunde einen Betrag in Höhe von ca. 24.000 € für 90 Tage festlegen. Muß vor Ablauf gekündigt werden? Kann u.U. auch verlängert werden? Ist der Betrag Einlagengesichert? Wenn ja, in welchem Zeitraum würde im Falle eines Falles eine Rückzahlung erfolgen?

  1. Redaktion antwortete am 17.02.2012 um 11:57:08

    Sie können den Betrag so lange auf dem Konto lassen wie sie wollen. Da es sich um ein Tagesgeldkonto handelt, gibt es keinen Ablauf und keine Kündigungsfristen. Und natürlich ist die Einlage abgesichert, wie Sie weiter oben auf dieser Seite nachlesen können: bis zu 100.000 Euro pro Kunde über die gesetzliche Einlagensicherung und darüber hinaus in unbegrenzter Höhe über den Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe. Eine Rückzahlung erfolgt per Überweisung auf Ihr angegebenes Referenzkonto und dauert 1-2 Bankarbeitstage.

Jamz fragte am 22.01.2012 um 11:16:25

Jamz fragte am 21.01.2012 um 17:19:17 Hallo, welchen Zinssatz bekommt man, wenn man als Neukunde quasi erst am 30.12.2012 50000 Euro auf das 1822direkt Konto überweist ? Gibt das dann die 2,55 % oder nur 2,55%/12 Monate ? MfG jamz Redaktion antwortete am 22.01.2012 um 8:00:11 Man bekommt natürlich den dann gültigen Zins. Wie hoch dieser sein wird, lässt sich heute - knapp ein Jahr im Voraus - weder von uns noch von der 1822direkt vorhersagen. Was die Verzinsung angeht, erfolgt diese taggenau. Zahlen Sie also z.B. am 1.12. x Euro auf dem 1822direkt Tagesgeldkonto ein, bekommen Sie zum 31.12. die anteiligen Zinsen gutgeschrieben. Jamz fragt nach: Das wären dann also 1/12 von 2,55% ? Oder erhält man den vollen Zinssatz von 2,55% ?

  1. Redaktion antwortete am 22.01.2012 um 11:36:50

    Natürlich wären das dann 1/12 von 2,55 %. Deswegen ja auch die Angabe p.a. = per Annum, also pro Jahr. Keine Bank zahlt 2,55 % pro Monat aufs Tagesgeld.

Jamz fragte am 21.01.2012 um 17:19:17

Hallo, welchen Zinssatz bekommt man, wenn man als Neukunde quasi erst am 30.12.2012 50000 Euro auf das 1822direkt Konto überweist ? Gibt das dann die 2,55 % oder nur 2,55%/12 Monate ? MfG jamz

  1. Redaktion antwortete am 22.01.2012 um 8:00:11

    Man bekommt natürlich den dann gültigen Zins. Wie hoch dieser sein wird, lässt sich heute - knapp ein Jahr im Voraus - weder von uns noch von der 1822direkt vorhersagen. Was die Verzinsung angeht, erfolgt diese taggenau. Zahlen Sie also z.B. am 1.12. x Euro auf dem 1822direkt Tagesgeldkonto ein, bekommen Sie zum 31.12. die anteiligen Zinsen gutgeschrieben.

Eine Frage stellen:


Gesamtergebnis ermittelt aus 3 Verbrauchermeinungen

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt


benjamin schrieb am 02.03.2013 um 12:22

Bin persönlich auch Kunde der 1822direkt. Über diese Bank gibt es nichts zu meckern... kontoeröffnung ist grundsätzlich einfach nur wird man schnell abgelehnt wenn man auch zu viele positive schufa Einträge hat. Banking seite ist übersichtlich aufgebaut sowie die banking app(android) einfach und zusätzlich für andere Banken nutzbar.

Wer bei dieser Bank kein konto hat ist selber schuld. Komplettes Sparkassen Automaten Netz zum nulltarif...
Mfg

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt
honey schrieb am 24.01.2013 um 17:22

unseriös, meine kontoeröffnung dauert jetzt schon 3 wochen!! die 25 euro bonus hat sich die bank jetzt gespart!1 ich kündige zum ende der zinsbindung!!

angeblich technischer fehler!! wers glaubt!! so geht bank heute°!!

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt
Tim schrieb am 22.11.2010 um 06:00

Für mich eines der besten Angebot, besonders angesichts unbegrenzt hohen Einlagensicherung.

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt

Hatten Sie bereits Erfahrungen mit diesem Anbieter?


SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern



 
1822direkt