1,50% p.a.



MoneYou Tagesgeld

MoneYou Tagesgeld

NEU: Jede Bewertung wird mit einem 5,- Euro Einkaufsgutschein für Wandmotive.de belohnt.
Angebot bewerten

Das Tagesgeld von MoneYou ist eines der besten Angebote in unserem Tagesgeld-Vergleich und überzeugt durch attraktive Zinsen und eine transparente Produktgestaltung. Das Tagesgeldkonto ist klar strukturiert, es gibt weder Zinsstaffeln noch wird ein Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunden gemacht. Als Marke der ABN AMRO bietet MoneYou die Sicherheit einer der größten niederländischen Banken.

Testsieger in unserem Vergleich

Tagesgeld-Testsieger - höchster ZinsAktuell bietet MoneYou seinen Kunden 1,05% Zinsen p.a. ab dem ersten angelegten Euro. Im Rahmen des Online-Bankings kann jeder Anleger sein Tagesgeldkonto rund um die Uhr von zuhause aus managen. Durch die praktische Mobile App können Kontostandsabfragen und Überweisungen sogar von unterwegs aus durchgeführt werden. Aus unserem Vergleich geht das MoneYou Tagesgeld als Testsieger mit den höchsten Zinsen hervor. Darüber hinaus sprechen die zahlreichen Extras wie die vierteljährliche Zinsgutschrift oder die Möglichkeit, bis zu Unterkonten für individuelle Sparziele zu erstellen, für das Angebot.

Testsieger in zahlreichen Tests – bestes Tagesgeldangebot laut Stiftung Warentest 01/2014

Das Tagesgeldkonto von MoneYou ging seit Marktstart in Deutschland aus zahlreichen Tests und Vergleichen als Testsieger hervor:

MoneYou Tagesgeld – Jetzt eröffnen

Alle Details zum MoneYou Tagesgeld der ABN AMRO N.V. gibt es in der nachfolgenden Übersicht:


Ihre Vorteile beim MoneYou Tagesgeld

Bis zu 1,05% Zinsen pro Jahr Stand: 22.12.2014 / mehr Details siehe unten

- vierteljährliche Zinsgutschrift
- maximale Sicherheitsstandards bei allen Online-Transaktionen
- Konto ist bereits vor der Durchführung des Post-Ident-Verfahrens nutzbar
- MoneYou Zielsparen: Bis zu fünf Tagesgeld-Unterkonten individuell möglich
- MoneYou ist eine Marke der ABN AMRO Bank N.V., einer der größten niederländischen Banken

Minimaleinlage: 0,00 €

Maximaleinlage: 1.000.000,00 €

Mindestanlagedauer: -

Das MoneYou Tagesgeld der ABN AMRO N.V. überzeugt durch einen der besten Zinssätze im Test. Der Tagesgeldzins gilt ohne Wenn und Aber für Einlagen bis max. 1 Mio. Euro. Die Zinsen werden vierteljährlich gutgeschrieben und es können bis zu fünf Unterkonten für Zielsparen angelegt werden. Für die Sicherheit bei Transaktionen sorgen maximale Sicherheitsstandards beim Online-Banking.

MoneYou Tagesgeld eröffnen

Zinssätze beim MoneYou Tagesgeld

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
0,00 €1.000.000,00 €1,05%--

Stand: 22.12.2014

MoneYou Tagesgeld eröffnen

Einlagensicherung beim MoneYou Tagesgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Sicherungssystem gesetzlich: Niederländischer Einlagensicherungsfonds
Höhe zusätzliche Sicherung: keine
Privates Sicherungssystem: nein
MoneYou Tagesgeld eröffnen

Weitere Details zum MoneYou Tagesgeld

Zinsgutschrift: vierteljährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein, reines Tagesgeldkonto
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN/TAN, mTAN
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
MoneYou Tagesgeld eröffnen

Zinsentwicklung beim MoneYou Tagesgeld

MoneYou Tagesgeld Zinsentwicklung

Stand: 22.12.2014


Das MoneYou Tagesgeld im Test

Zinsen und Zinsintervall

Mit 1,05% Zinsen pro Jahr ist MoneYou derzeit mit einem der höchsten Zinssätze in unserem Tagesgeld-Vergleich vertreten. Den Zinssatz gibt es bereits ab dem ersten angelegten Euro.

Die Zinsen werden vierteljährlich gutgeschrieben. Anleger profitieren somit zusätzlich noch vom Zinseszinseffekt.

Neu- und Bestandskunden

MoneYou macht keinen Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunden, in den Genuss der attraktiven Konditionen kann also jeder Anleger kommen, der in Deutschland wohnt und mindestens 18 Jahre alt ist.

Kontoführung

Die Kontoführung ist – ebenso wie die Kontoeröffnung und -auflösung – ohne Wenn und Aber vollkommen kostenlos. Das Tagesgeldkonto wird ganz bequem und sicher via Online-Banking verwaltet. Wer viel unterwegs ist, kann sich die praktische Mobile App aufs Smartphone laden und die Bankgeschäfte von unterwegs aus erledigen.

Mit dem Tagesgeldkonto können bis zu fünf Unterkonten angelegt werden, dies ist besonders bei verschiedenen Sparzielen sehr hilfreich.

MoneYou – Einlagensicherung und Sicherheit

Die gesetzliche Einlagensicherung in den Niederlanden beträgt 100.000 Euro zu 100 Prozent pro Person, für welche der niederländische Einlagensicherungsfonds garantiert. Darüber hinaus gehende freiwillige Sicherungssysteme existieren in den Niederlanden nicht, weshalb Einzelpersonen maximal 100.000 Euro und gemeinsam veranlagte Personen maximal 200.000 Euro auf dem MoneYou Tagesgeldkonto der ABN AMRO N.V. anlegen sollten. Die Sicherheit Ihres Geldes ist auch bei der niederländischen Einlagensicherung gewährleistet. Siehe dazu das nachfolgende Urteil der Stiftung Warentest:

Stiftung Warentest – Einschätzung zur Sicherheit der Einlagensicherung in den Niederlanden

Die Stiftung Warentest schreibt in Ausgabe 7/2011 ihrer Fachzeitschrift “Finanztest” zur Frage, ob Geld bei ausländischen Banken genauso sicher sei wie bei deutschen Banken: “…Wir halten die Einlagensicherungssysteme in den Niederlanden, Österreich, Großbritannien, Luxemburg und Frankreich für genauso gut wie die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland.”.

Ist MoneYou seriös?

Immer, wenn ein unbekannter Anbieter an der Spitze unserer Vergleiche auftaucht, wird uns diese Frage gestellt. MoneYou ist eine Marke und ein Online-Angebot der ABN AMRO Bank N.V. Die ABN AMRO Bank N.V. mit Sitz in Amsterdam ist eine der größten niederländischen Banken mit mehr als 7.000.000 Kunden weltweit. Sie ist in über 28 Ländern vertreten und verwaltet über 57 Milliarden € Anlagevermögen für ihre Privatkunden (Stand: 2010).

MoneYou – Bankleitzahl

Anbei die wichtigsten Informationen zu BLZ, SWIFT und BIC von MoneYou:

BLZ: 503 240 40
SWIFT/BIC: FTSBDEFAMYO

Fazit unseres Tests

MoneYou Tagesgeldkonto eröffnen

Die Kontoeröffnung beim MoneYou Tagesgeld ist in wenigen Schritten erledigt:

  • Geben Sie Ihre persönlichen Daten in den Online-Kontoeröffnungsantrag ein
  • Danach bekommen Sie binnen weniger Minuten eine Auftragsbestätigung von MoneYou. Darin finden Sie die Login-Daten für Ihr Tagesgeldkonto sowie Hinweise zu dessen Nutzung.
  • Mit den übermittelten Login-Daten loggen Sie sich im Kundenbereich von MoneYou ein und erhalten dort sofort die Kontonummer für Ihr Tagesgeldkonto.
  • Überweisen Sie von Ihrem Referenzkonto einen beliebigen Betrag auf Ihr neues MoneYou-Tagesgeldkonto. Das geht sogar schon vor dem Postident-Verfahren.
  • Sobald Ihre erste Überweisung auf Ihrem neuen MoneYou Tagesgeldkonto eingegangen ist, werden bereits Zinserträge erzielt.
  • Im Kundenbereich finden Sie den Postident-Coupon. Diesen drucken Sie aus und reichen ihn bei der nächsten Filiale der Deutschen Post ein. Das ist für Sie absolut kostenlos und dient der gesetzlich vorgeschriebenen Legitimierung – und damit auch Ihrer Sicherheit.
  • Damit ist Ihr MoneYou Tagesgeldkonto erfolgreich eröffnet und Sie können es nach Belieben nutzen.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem MoneYou Tagesgeldkonto?

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit MoneYou und der ABN AMRO N.V. mit und helfen Sie anderen Sparern. Wie steht es Ihrer Meinung nach um die Sicherheit, die Konditionen, die Kommunikation oder das Online-Banking? Einfach den Button “Angebot bewerten” oder “Fragen & Antworten” anklicken und Ihre Erfahrungen mit dem MoneYou Tagesgeld der ABN AMRO N.V. mitteilen bzw. Ihre Bewertung abgeben.

MoneYou Tagesgeld eröffnen


Gesamtergebnis ermittelt aus 8 Verbrauchermeinungen

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt


Angebot bewerten

Frage & Antworten

Jim Knopf fragte am 12.05.2014 um 6:54:34

Hallo, ist es möglich, ein Tagesgeldkonto als Mietkautionskonto einzurichten? Ich bin bereits schon länger Kunde bei Ihnen und bisher sehr zufrieden. Vielen Dank im Voraus!

  1. Redaktion antwortete am 13.05.2014 um 7:29:17

    Das ist bei MoneYou leider nicht möglich und auch kaum eine andere Bank bietet noch die Möglichkeit, ein Tagesgeldkonto als Mietkaution zu verpfänden. Unsere Empfehlung als Alternative wäre, eine Kautionsbürgschaft als Mietkaution zu nutzen.

peter dittrich fragte am 11.12.2012 um 12:45:21

guten tag, da das tagesgeldkonto online geführt wird, würde ich gerne wissen, wie ich transaktionen durchführen und evtl komunizieren kann, wenn der pc mal streikt? peter dittrich

  1. Redaktion antwortete am 11.12.2012 um 13:40:49

    Wenn Ihr PC wirklich mal streiken sollte, können Sie sich auch von jedem anderen Rechner aus mit Ihren Zugangsdaten ins Onlinebanking von MoneYou einloggen und Transaktionen durchführen.

Hendrik fragte am 29.10.2012 um 12:09:10

Hallo, ich würde dieses Tagesgeldkonto gern als Mietkautionskonto nutzen. Geht das? Und wenn ja? Wie genau läuft dann die Eröffnung und die Übergabe an den Vermieter ab? Vielen Dank und besten Gruß Hendrik

  1. Redaktion antwortete am 29.10.2012 um 12:36:43

    Das MoneYou Tagesgeldkonto kann unseres Wissens nach nicht als Mietkautionskonto eingesetzt werden, da keine Verpfändung möglich ist. Das bestätigt uns auch der Kundensupport von MoneYou, dem wir eine entsprechende Anfrage gestellt hatten: "...Bei MoneYou können nur Sie selbst Zugang zu Ihrem Tagesgeldkonto haben. Deshalb ist die Eröffnung eines Mietkautionskontos mit Verpfändung zugunsten des Vermieters nicht möglich...".

M.Grulms fragte am 11.09.2012 um 17:57:16

Hallo ! Nimmt diese Bank auf Tagesgelder für Firmen an ? In diesem Fall eine GMBH. Danke !

  1. Redaktion antwortete am 12.09.2012 um 0:50:17

    Leider nein. Das MoneYou Tagesgeld steht nur Privatpersonen offen. Für Firmenfestgelder empfehlen wir folgenden Vergleich.

Fritz fragte am 10.09.2012 um 10:22:48

Ich habe seit kurzem bei Ihnen ein Tagesgeldkonto. Ich möchte dieses in ein Gemeinschaftskonto mit meiner Frau umwandeln. Ist das nachträglich möglich und wenn ja, was muss ich tun? Vielen Dank

  1. Redaktion antwortete am 10.09.2012 um 10:28:12

    Das sollte möglich sein, da das MoneYou Tagesgeld ja auch als Gemeinschaftskonto eröffnet werden kann. Genaue Auskunft über den Ablauf der Umwandlung kann Ihnen aber nur MoneYou gebe (Tel: 069 - 90 73 23 23 oder eine Mail an kundenservice@moneyou.de).

Horst Mühlbauer fragte am 2.08.2012 um 21:44:49

Ich bin dabei, ein Tagesgeldkonto einzurichten. Postident und 1. Überweisung wurden bereits getätigt. Ich möchte jetzt eine NV-Bescheinigung an Sie senden, woraus sich folgende Fragen ergeben. 1.) An welche genaue Adresse ? 2.) Ist eine zusätzliche Bemerkung auf dem Briefumschlag (z.B. NV-Besch.) hierbei günstig, damit diese schnell das Adressziel erreicht ? 3.) Ist es möglich das Original wieder zugesendet zu bekommen? 4.) Bekomme ich einen geeigneten Bescheid von der gelungenen Zusendung ?

  1. Redaktion antwortete am 6.08.2012 um 10:14:49

    Die NV-Bescheinigung schicken Sie bitte im Original an ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch, Kontakt MoneYou, Postfach 10 15 36, 60015 Frankfurt. Das Original der Nichtveranlagungsbescheinigung sendet Ihnen MoneYou wieder zurück. Lassen Sie dazu bitte die Bank bei der Einreichung wissen, ob Sie das Original wieder benötigen.

Andreas fragte am 30.07.2012 um 21:30:04

Aktuelle Information (30.07.2012 gege 14:15 Uhr) der Moneyou: Wir werden die Zinssätze zum 2. August 2012 senken und auf unseren Internetseiten anpassen: Tagesgeld: von 2,45 % p.a. auf 2,35 % p.a. Festgeld, Laufzeit 6 Monate: von 2,60 % p.a. auf 2,45 % p.a. Festgeld, Laufzeit 1 Jahr: von 2,75 % p.a. auf 2,55 % p.a. Liegen Ihnen diese Informationen noch nicht vor (Newsletter nicht aboniert, usw.) oder veröffentlich Sie sie erst, wenn sie wirken? Gerade für den Tagesgeldkonten-Vergleich wäre solche Ankündigungen ja sehr hilfreich... Mit freundlichen Grüßen, Andreas S.

  1. Redaktion antwortete am 31.07.2012 um 7:40:24

    Wir haben diese Informationen gestern 19:03 per Mail erhalten und sind gerade dabei, entsprechende Informationen einzupflegen. Leider bekommen wir auch nicht früher Bescheid bzw. untersagen es viele Banken, die Kunden vor dem Datum der Zinsänderung zu informieren.

Andreas G. fragte am 1.07.2012 um 13:05:22

Wenn mein Sohn oder meine Tochter (beide Volljährig)bei ihnen ein Tagesgeldkonto eröffnen,kann dann diese/r eine Vollmacht ausstellen, dass bei einem eventuellen Todesfall wir als Eltern auf das Konto Zugriff haben? Kann diese Vollmacht Online beantragt werden? Danke! Mfg Andreas G.

  1. Redaktion antwortete am 1.07.2012 um 15:43:27

    Sie haben als Erben natürlich Zugriff auf das Konto Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter. Das geschieht aber bei MoneYou nicht über eine Vollmacht, sondern die Eröffnung eines eigenen Tagesgeldkontos, auf welches dann das Guthaben des Verstorbenen transferiert wird. MoneYou schreibt dazu: "...Wenn der Mitinhaber des Kontos und/oder der Hinterbliebene das Guthaben bei MoneYou belassen möchte, bitten wir, hierfür ein neues MoneYou Tagesgeldkonto unter eigenem Namen zu eröffnen. MoneYou bietet beim Überweisen des Guthabens vom alten auf das neue Konto Unterstützung an. Wenn Sie unsere Hilfe in Anspruch nehmen wollen, benötigen wir folgende Unterlagen: Testament/Erbvertrag mit Eröffnungsprotokoll oder Erbschein (beglaubigte Kopie), Sterbeurkunde (im Original oder beglaubigte Kopie) und (beglaubigte) Kopie des Personalausweises der handelnden Personen.

Edgar Müller fragte am 16.06.2012 um 14:43:51

Falls es zur Zahlungsunfähigkeit der Bank kommt. Kann man dann mit der zuständigen Stelle des niederländischen Einlagesicherungsfonds in deutsch kommunizieren und ist holländisch vorgeschrieben?

  1. Redaktion antwortete am 20.06.2012 um 12:40:20

    Die Informationen der niederländischen Zentralbank (DNB) gibt es derzeit nur auf Holländisch und Englisch. Ob eine Kommunikation auf Holländisch oder Englisch zwingend erforderlich ist, entzieht sich allerdings unserer Kenntnis.

Noah fragte am 9.06.2012 um 11:33:13

Eine Frage zum Festgeld: Auf den Infoseiten von MoneYou steht: "Bei Auflösung vor Ende der vereinbarten Laufzeit beträgt der Zinssatz 1,0% (beim Festgeld 6 Monate Laufzeit und beim Festgeld 1 Jahr Laufzeit). Einzige Voraussetzung ist, dass Sie über die komplette Einlage verfügen, Teilabhebungen sind nicht möglich." Worauf bezieht sich nun "komplette Einlage" bzw. "Teilabhebungen"? Verstehe ich das richtige, dass ich, wenn ich mehrere Festgeldkonten habe und nur ein einziges dieser vorzeitig auflösen möchte, auch nur für dieses Festgeldkonto der Zinsabschlag anfällt und die anderen Festgeldkonten weiterhin bestehen bleiben und zu den bisherigen Zinskonditionen weiterlaufen?

  1. Redaktion antwortete am 9.06.2012 um 15:21:31

    Beim MoneYou Festgeld ist es wie folgt: vor Ende der vereinbarten Laufzeit von 6 oder 12 Monaten - also vorfristig - kann nur die gesamte Anlagesumme zum Rückfallzins von derzeit 1,00 % p.a. verfügt werden. Es ist z.B. nicht möglich, bei 10.000 Euro Anlagesumme 5.000 Euro vorfristig abzufordern und 5.000 Euro bis zum Ende der Laufzeit auf dem Festgeldkonto zu belassen. Das ganze gilt natürlich pro Konto. Haben Sie mehrere Festgeldkonten, von denen Sie eines vorzeitig auflösen möchten, so fällt nur für dieses der Zinsabschlag an. Alle anderen Festgeldkonten bei MoneYou laufen unbeeinflusst weiter.

Anida fragte am 6.05.2012 um 7:34:20

Hallo, meine Frage ist: Ich möchte gerne ein Tagesgeldkonto bei Moneyou eröffenen. Nun werde ich in einem Monat Deutschland verlassen und die nächsten 1-2 Jahre in USA arbeiten. Spielt das eine Rolle für mich? Kann ich über mein Geld dann auch im Ausland verfügen? Vielen Dank!

  1. Redaktion antwortete am 6.05.2012 um 17:15:07

    Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz auch während Ihres USA-Aufenthalts in Deutschland belassen, sollte das kein Problem sein. Per Onlinebanking können Sie faktisch von überall auf Ihr MoneYou Tagesgeldkonto zugreifen und Auszahlungen auf das hinterlegte Referenzkonto veranlassen. Eine Einschränkung gibt es: viele Banken verlangen einen "ständigen Wohnsitz in Deutschland", was einer Mindestaufenthaltsdauer von 180 Tagen pro Jahr entspricht.

Christine fragte am 4.05.2012 um 18:12:08

Ich möchte ein Tagesgeldkonto eröffnen und jeden Monat einen Betrag hinzuüberweisen. Kann ich das per Online erledigen oder kann man nur einmal einen Betrag anlegen.

  1. Redaktion antwortete am 5.05.2012 um 9:21:34

    Sie können jederzeit neues Geld anlegen oder vorhandenes Geld auf Ihr Referenzkonto übertragen. Diese tägliche Verfügbarkeit ist der große Vorteil von Tagesgeldkonten.

Noah fragte am 21.04.2012 um 19:29:52

Ich bin seit Kurzem bei der MoneYou. MoneYou hat kürzlich bekanntlich die Zinsen sowohl für Tagesgeld als auch für Festgeld gesenkt. Warum kann ich aber auch heute noch zu den alten Zinssätzen, also 2,9% bei 6 Monaten Laufzeit und 3,05% bei 12 Monaten Laufzeit, Festgeldkonten eröffnen? Gilt demnach für Bestandskunden eine Art Schonfrist? Warum ist von dieser nirgends auf der offiziellen Seite zu lesen? Wie lange gilt diese Schonfrist? Beim Tagesgeld werden mir hingegen die 2,65% angezeigt. Andere Frage zur Berechnung der Abgeltungssteuer: Folgendes fiktives Beispiel dazu: Angenommen, ich lege am 01.05.2012 Festgeld mit 12-monatiger Laufzeit an. Am Ende dieser Laufzeit werden die kompletten Zinsen ausgezahlt, also am 31.04.2013 oder 01.05.2013. So dürfte es bei der MoneYou sein, wenn ich das richtig sehe. Nach diesen 12 Monaten bekomme ich 1.200 Euro Zinsen ausgezahlt - umgerechnet fallen also 100 Euro Zinsen pro Monat an. Die 1.200 Euro übersteigen ja den Freibetrag von 801 Euro, den ich bei der MoneYou eigetragen habe. Allerdings sind die Zinsen ja wie folgt entfallen: 800 Euro auf das Jahr 2012 und 400 Euro auf das Jahr 2012. Ist nun der Freibetrag in einem der beiden Jahre überschritten oder nicht? Die Auzahlung in Höhe von 1200 Euro entfällt ja zwar im Jahr 2013, ein Großteil der Zinsen ist aber im Jahr 2012 aufgelaufen. Wie sieht es hierbei nun mit der Abgeltungssteuer aus? Ist also für die Berechnung der Abgeltungssteuer das Jahr, in dem die Auszahlung der Zinsen entfällt, ausschlaggebend oder der Zeitraum, in dem sie anfallen? Der Freibetrag i.H.v. 801 Euro pro Jahr bezieht sich ja auf den Zeitraum 01.01. bis 31.12. eines jeden Jahres; mein Festgeld hat ja aber eine andere Laufzeit und entfällt demnach auf zwei unterschiedliche Jahre mit rechnerisch insgesamt 1.602 Euro als Freibetrag. Der Einfachheit halber sei unterstellt, dass sonst keine weiteren Kapitalerträge in den beiden Jahren anfallen.

  1. Redaktion antwortete am 22.04.2012 um 14:39:53

    Was die Angabe der Zinssätze fürs Festgeld angeht, können wir leider keine zweckdienliche Aussage treffen, denn auf der Webseite von MoneYou werden die aktuellen Zinssätze kommuniziert. Was die Zinsen angeht: Bei Festgeld erfolgt die Besteuerung bei Zufluss der Zinsen. Die Auszahlung von 1.200 Euro wäre also in Ihrem Beispiel in 2013 zu versteuern. Festgeldzinsen rechnen zu den Einkünften aus Kapitalvermögen (§ 20 EStG ). Kapitalerträge sind erst bei Zufluss steuerlich zu erfassen (§ 11 Abs. 1 EStG).

W.A. fragte am 18.04.2012 um 21:15:52

Hallo, ich habe eine Frage zur BONITÄT von "MoneYou". Wie ist die denn ? Wie ist das rating der Bank? Können Sie vielleicht einen web-link nennen, auf man sich zuverlässig (und einfach, möglichst) über die Bonität von verschiedenen Banken (z.B. ingterssiert mich noch Bank of Scotland und ING-DiBa)informieren kann? Ich fände das auch wichtig zu wissen, neben den Angaben zur den Einlagen-sicherungsfonds. Vielen Dank für Ihre Info!!

  1. Redaktion antwortete am 19.04.2012 um 23:45:23

    MoneYou ist eine Marke der ABN AMRO N.V., welche eine hervorragende Bonität genießt (S&P: A+, Moody's: Aa3, Fitch: A+, DBRS: A (high). Quelle: http://www.abnamro.com/en/investor-relations/credit-ratings/index.html

Peter fragte am 17.04.2012 um 5:36:02

Warum kann die Moneyou, im Vergleich zu anderen Kreditinsituten, so hohe Zinsen auf das Tagesgeldkonto leisten ??

  1. Redaktion antwortete am 17.04.2012 um 9:19:58

    MoneYou bietet Zinsen, die zu den besten unseres Vergleichs gehören. Deutlich höher als die vieler anderer Banken sind sie allerdings nicht, was unser Vergleich zeigt. Die Höhe der Zinsen wird unter anderem durch eine schlanke Kostenstruktur begründet. Die Stiftung Warentest lobte MoneYou dafür in der September-Ausgabe 2011 ihrer Fachzeitschrift "Finanztest" für ihre Sicherheit, die einfache Handhabung und die guten Konditionen.

Peter Klinkerfuss fragte am 16.04.2012 um 13:33:34

Sehr geehrte Damen und Herren, für meine Enkelin (3 Jhr.) möchte ich ein Tagesgeldkonto und ein Depot einrichten. Ist dies möglich und wenn ja wie? Im Voraus vielen Dank für Ihre Antwort. MfG P. Klinkerfuss

  1. Redaktion antwortete am 17.04.2012 um 5:29:16

    Bei MoneYou kann leider kein Tagesgeldkonto für Minderjährige eingerichtet werden. Wir würden hier auf alternative Angebote wie etwa das Extra-Konto Junior der ING-DiBa oder andere Tagesgeldkonten, die auch für Minderjährige erhältlich sind, verweisen.

R. Gieselmann fragte am 11.04.2012 um 7:26:08

Wenn ich ein Gemeinschafts-Tagesgeld und später auch ein Gemeinschafts-Festgeldkonto zusammen mit meiner Frau bei moneyou einrichte, ist dann die Einlagensicherung ebenfalls nur 100.000,-EUR, oder verdoppelt sich bei Gemeinschaftskonten die Einlagensicherung auf 200.000,-EUR, da 2 Anleger?

  1. Redaktion antwortete am 14.04.2012 um 13:05:14

    Bei Gemeinschaftskonten verdoppelt sich die Einlagensicherung auf je 100.000 Euro pro Kontoinhaber, in Summe also 200.000 Euro.

N.B. fragte am 11.04.2012 um 5:08:46

Hallo! Kann ich bei dieser Bank einen Freistellungsauftrag einrichten oder muß ich mein Zinsguthaben selber in einer Steuererklärung angeben? Mit freundlichen Grüßen N.B.

  1. Redaktion antwortete am 14.04.2012 um 13:04:26

    Sie können natürlich auch bei MoneYou einen Freistellungsauftrag einrichten.

Maik fragte am 6.04.2012 um 7:31:39

Hallo, ich habe bei Moneyou ein Tagesgeldkonto eröffnet, was auch problemlos möglich war. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden. Da die Bank die Geschäfte aber rein online abwickelt, habe ich auch keinen Beweis (Papierstück), das ich ein Konto bei dieser Bank habe und wieviel ich auf dem Konto habe. Das könnte doch bei Rechtsstreitigkeiten ein Problem werden, oder? Vielen Dank.

  1. Redaktion antwortete am 6.04.2012 um 14:34:09

    Das MoneYou Tagesgeld wird onlin eröffnet. Sie bekommen eine Mail mit den Kontodaten als Auftragsbestätigung und Sie müssen das Postident-Verfahren durchführen. Sowohl die Mail als auch die im Onlinebereich downloadbaren Jahressteuerbescheinigungen und Kontoauszüge können Ihnen als Dokumente dienen. Bei Rechtsstreitigkeiten sollte es keinerlei Probleme geben. Da Ihr MoneYou Konto bei der ABN AMRO Bank N.V. in Deutschland geführt wird, unterliegt es auch der hiesigen Bankenaufsicht, was für zusätzliche Sicherheit sorgt.

Ulrich Weitz fragte am 6.02.2012 um 13:05:02

Hallo und guten Tag, ich möchte gern wissen, wozu es notwendig ist, eine Mobiltelefonnummer anzugeben. mit freundlichen Grüßen U. Weitz

  1. Redaktion antwortete am 6.02.2012 um 13:23:34

    Die Mobilfunknummer wird für das beim Onlinebanking verwendete, sichere mTan-Verfahren benötigt, bei welchem jede Transaktion mit einer auf Ihr Mobiltelefon gesendeten Tan bestätigt wird.

xerl fragte am 31.01.2012 um 11:19:05

Hallo ich hab mal eine frage.Was passiert mit mein Geld wenn es eventuell die Bank Bankrott geht.Überall steht es drin das jeder bis 100.000 versichert ist.Was muss ich dann machen wenn es wirklich sowas passiert,an wenn muss ich mich wenden?Wird sich dann die bank mit mir in verbindung setzen um mein Geld zurück zu überweißen?Habe ich bis 100.000€ die 100% sicherheit,dasheißt mein geld bekommen ich komplett zurückerstattet?

  1. Redaktion antwortete am 1.02.2012 um 7:02:40

    Der Entschädigungsfall ist gesetzlich geregelt. In einem solchen - unwahrscheinlichen - Fall melden Sie ihre Ansprüche der Entschädigungseinrichtung des jeweiligen Landes an. Das genaue Vorgehen haben wir auf http://www.tagesgeld.info/ratgeber/entschaedigungsfall/ beschrieben. Adresse und Kontaktdaten finden Sie hier: http://www.tagesgeld.info/ratgeber/einlagensicherung/einlagensicherung-in-den-niederlanden/. Überwiesen wird Ihnen ihr Geld in einem solchen Fall natürlich nicht von der Bank, denn die ist ja zahlungsunfähig. Vielmehr bekommen Sie das Geld von der entsprechenden Entschädigungseinrichtung zurück. Im Falle von MoneYou und der ABN Amro wäre das der Sicherungsfonds der „De Nederlandsche Bank“ (DNB), der niederländischen Zentralbank.

Hauser Erich fragte am 27.01.2012 um 19:39:16

Mein Wohnsitz ist in Österreich und möchte gerne ein Tagesgeldkonto eröffnen. >Ist die möglich

  1. Redaktion antwortete am 28.01.2012 um 10:38:23

    Das ist leider nicht möglich. Das hier vorgestellte MoneYou Tagesgeldkonto richtet sich ausschließlich an Sparer mit Wohnsitz in Deutschland.

Christa te Laak fragte am 20.01.2012 um 15:48:14

Hallo und guten Tag. meine Frage: wenn ich als Erstbetrag Euro 5.000 anlege kann ich diesen Betrag erhoehen oder muss ich fuer eine spaetere Einzahlung ein Unterkonto eroeffnen? Danke fuer Ihre Info.

  1. Redaktion antwortete am 20.01.2012 um 16:34:50

    Den Betrag können Sie beim MoneYou Tagesgeld jederzeit nach Belieben erhöhen oder verringern. Die Unterkonten dienen nur dazu, z.B. spezielle Sparzwecke abzugrenzen.

B. S. fragte am 4.01.2012 um 9:05:33

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe heute eine Übersicht zu meinem Mietkautions-Sparbuch bekommen und festgestellt, dass ich gerade einmal 0,25% Zinsen bekomme und damit inflationsbereinigt praktisch Geld verbrenne. Ist es möglich diese Sparbuch durch ein von Ihnen angebotenes Tagesgeldkonto(2,75) abzulösen? Und darüber hinaus - bieten Sie einen "Umzugsservice" an? Vielen Dank für Ihre Informationen und beste Grüße B. Stellmacher

  1. Redaktion antwortete am 4.01.2012 um 9:17:05

    Das MoneYou Tagesgeld kann leider nicht als Mietkautionskonto eingesetzt werden wie auch die meisten anderen Tagesgeldkonten. Die Banken begründen dies gerne mit dem Aufwand, der ihnen bei der Verpfändung entsteht. Aus diesem Grund würden wir derzeit auf die Angebote der Bundesfinanzagentur hinweisen: die dort erhältliche Tagesanleihe kann über ein Formular als Mietkaution verpfändet werden: http://www.deutsche-finanzagentur.de/private-anleger/schuldbuchkonto-auftraege-formulare/verpfaendung-mietkaution/

Cornelia fragte am 21.12.2011 um 13:49:00

Ich verstehe die Aussage in dem Kasten "Weitere Details zum MoneYou Tagesgeld" "Zahlungsverkehr möglich: nein, reines Tagesgeldkonto" nicht. Kann ich nun täglich Überweisungen auf andere Konten vornehmen oder nicht?

  1. Redaktion antwortete am 21.12.2011 um 14:18:00

    Bei reinen Tagesgeldkonten wie dem MoneYou Tagesgeld können Sie täglich Auszahlungen auf Ihr hinterlegtes Referenzkonto durchführen. Überweisungen auf andere Konten sind allerdings nicht möglich. Daher spricht man auch von einer nicht vorhandenen Zahlungsverkehrsfunktion, wie sie etwa ein Girokonto aufweist.

SIEM, Karl-Heinz fragte am 18.12.2011 um 9:19:16

Geben Sie eine zeitliche Zins-Garantie und für welchen Zeitraum? MfG SIEM

  1. Redaktion antwortete am 18.12.2011 um 11:01:13

    MoneYou gibt beim Tagesgeld keine Zinsgarantie. Der Zins gilt einheitlich für Neu- und Bestandskunden bis auf weiteres.

Christianbeck fragte am 15.12.2011 um 10:09:48

Guten Tag, bei Eröffnung eines Tagesgeldkontos, kann man bis zu 5 Unterkonten einrichten. Sind diese Unterkonten dann eigenständuge Konten mit eigener Kontonummer und eigenem Freibetrag. Hintergund ist die Einrichtung eines Tagesgeldkontos für mich und 2 Unterkonten für die beiden Kinder unter 18 Jahren. Ist dies möglich.

  1. Redaktion antwortete am 15.12.2011 um 11:13:13

    Die Unterkonten beim MoneYou Tagesgeld sind nicht eigenständig, sondern dienen dazu, etwa unterschiedliche Sparzwecke sauber zu trennen. Demzufolge gilt auch nur der Freibetrag des Hauptkontos. Für Sie und Ihre beiden Kinder empfehlen wir daher, insgesamt drei Konten zu eröffnen. Da MoneYou aber keine Kontovollmachten erlaubt, wird es bei diesem Anbieter schwierig, Konten für Ihre Kinder einzurichten. Für diese würden wir Angebote wie das Extra-Konto Junior der ING-DiBa empfehlen: https://www.ing-diba.de/sparen/tagesgeld/junior-konto/

Andreas Schulze fragte am 9.11.2011 um 11:51:28

Hallo , wenn ich für mich und meine Frau ein Tagesgeldkonto eröffne,kann ich dann auch für meinen Sohn 16 Jahre ein separates Tagesgeldkonto eröffnen damit er sein eigenen Freibetrag beansprucht ? Gruß Andreas Schulze

  1. Redaktion antwortete am 9.11.2011 um 18:29:46

    Wenn für Ihren Sohn ein separates Tagesgeldkonto eröffnet wird, steht diesem natürlich sein eigener Freibetrag zu. Hier sollten Sie allerdings im Vorfeld bei MoneYou anfragen, denn zu den Voraussetzungen für die Kontoeröffnung gehört ein Mindestalter von 18 Jahren.

John fragte am 27.10.2011 um 21:07:25

Hallo, wie sicher ist mein geld bei moneyou? Was passiert im Falle eines bankrotts der bank? Dies ist ja eine Ausländische bank und da soll man ja aufpassen

  1. Redaktion antwortete am 28.10.2011 um 6:11:22

    Im unwahrscheinlichen Fall des Bankrotts würde die gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande einspringen, welche Ihnen mit Rechtsanspruch pro Person 100.000 Euro zu 100 Prozent absichert. Davon ist bei MoneYou bzw. der ABN AMRO aber nicht auszugehen. Die Experten der Stiftung Warentest haben zum Thema Sicherheit von Einlagen auf niederländischen Banken in Ausgabe 7/2011 ihrer Fachzeitschrift "Finanztest" geschrieben: "...Wir halten die Einlagensicherungssysteme in den Niederlanden, Österreich, Großbritannien, Luxemburg und Frankreich für genauso gut wie die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland...".

Helmut Hickler fragte am 9.10.2011 um 20:27:25

Guten Tag, ich möchte zusammen mit meiner Ehefrau ein Online-Tagesgeldkonto eröffnen, allerdings nur als Gemeinschaftskonto (jeder kann unabhängig von dem anderen handeln ohne Vollmacht etc.). Ist dies bei Ihnen direkt bei der Online-Beantragung möglich oder nur nachträglich im Wege einer weiteren Antragstellung, Erweiterung der Kontoinhaber o.ä. ??? Danke für eine rasche Beantwortung. MfG H. Hickler

  1. Redaktion antwortete am 10.10.2011 um 8:30:55

    Die Eröffnung als Gemeinschaftskonto ist beim MoneYou tagesgeld direkt online bei der Antragstellung möglich. Im ersten Schritt der Kontoeröffnung einfach den entsprechenden Menüpunkt auswählen ("...Zusammen mit einer weiteren Person, die ausdrücklich die Genehmigung erteilt hat, diesen Antrag in deren Namen zu stellen und ebenfalls die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt...").

Andre fragte am 26.09.2011 um 8:48:00

Guten Tag, meine Frage ist in wie weit die quartalsweise Auszahlung der Zinsen mir was bringt? Beispiel: Wenn ich 5000 € anlege bei 2,6% p.a. dann bekomm ich nach 3 Monaten(1 Quartal) ja 0,65 % da drauf,richtig? Heißt, nach 3 Monaten: 32,50 € zinsen. Korrekt? Bekomm ich dann nach weiteren 3 Monaten wieder "nur" 32,50€ oder bekomme ich 32,71€ ausgehend von 5032,50€ (Betrag + Zinsen nach dem 1. Quartal) Oder bekomm ich generell nach einem Quartal weniger (also nicht 0,65%) dafür aber Zinsen auf Zinsen was dann 2,6% p.a. ergibt? Ich danke für die Mühe

  1. Redaktion antwortete am 26.09.2011 um 9:36:12

    Die quartalsweise Zinszahlung bringt Ihnen eine bessere Ausnutzung des Zinseszinseffektes und damit eine höhere Rendite. Wir haben das in unserem Ratgeber http://www.tagesgeld.info/ratgeber/zinsintervalle/ ausführlich beschrieben. Ein kurzes Beispiel an dieser Stelle: Sie bekommen beim MoneYou Tagesgeld 2,60 % p.a., quartalsweise gutgeschrieben. Bei 5.000 Euro Einlage und angenommener Anlage zum 1. eines neuen Quartals erhalten Sie am Quartalsende 32,50 Euro gutgeschrieben. Sie haben dann 5.032,50 Euro auf dem Tagesgeldkonto, welche nun weiter verzinst werden. Am Ende des 2. Quartals bekommen Sie dann 32,71 Euro - wie Sie es richtig berechnet haben. So setzt sich das immer weiter fort. Nach einem Jahr haben Sie 131,27 Euro Zinserträge erzielt. Bei jährlicher Zinsgutschrift würden Sie nur auf 130,- Euro Zinsertrag kommen.

Javier Gil fragte am 8.09.2011 um 18:37:12

Hi!mir ist dieser Tagesgeldkonto sehr neu!!!meine frage wäre,seit wann gibts die schon????Danke!!

  1. Redaktion antwortete am 9.09.2011 um 4:40:54

    MoneYou NL gibt es seit 2001 in den Niederlanden. Als Marke der ABN AMRO Bank N.V. hat MoneYou eine der größten niederländischen Banken im Hintergrund. Das Tagesgeld von MoneYou überzeugt schon seit Jahren durch dauerhaft hohe Zinsen. Das wird auch dadurch belegt, dass MoneYou 2010 zum zweiten Male das "Goldene Sparschwein", eine Auszeichnung für dauerhaft gute Zinsen, erhielt.

Eine Frage stellen:


Gesamtergebnis ermittelt aus 8 Verbrauchermeinungen

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt


uwizemann schrieb am 30.09.2014 um 15:02

MoneYou hatte wohl am 25.09.14 massive techn. Probleme mit Überweisungen. Ich warte seit nunmehr 5 Bankarbeitstage, dass das überwiesene Geld auf meinem Referenzkonto ankommt. Ich telefoniere seit 5 Tagen täglich mehrmals mit dem Kundenservice und bekomme immer die selbe Auskunft: Geld sollte die nächsten Tage ankommen und ich kann mich bei der beschwerde@moneyou.de beschweren. Ich denke die sind Zahlungsunfähig. werde jetzt versuchen das restliche Geld abzuziehen. Ich kann die Bank nicht empfehlen.

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt
abby1000 schrieb am 07.02.2014 um 21:42

Bin seit 1Jahr bei moneyou und habe noch 1,6% für ein Jahr angelegt. Eine Bank ohne Haken. Keine Einschränkung bei der Anlagenhöhe für normale Anleger. Kein Depotzwang. Einfache Handhabung. Empfehlenswert.

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt
Meier schrieb am 29.04.2013 um 19:27

Ich bin voll und ganz mit dieser Bank zufrieden. Bei Schwierigkeiten bekomme ich per E-Mail Hilfe und Unterstützung, oder auch per Telefon.
Somit alles in bester Ordnung

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt
Waldemar schrieb am 01.02.2013 um 11:30

Was besseres gibt es wirklich nicht , bin super zufrieden !

  Zinsen und Konditionen
  Laufende Kosten
  Sicherheit beim Kontozugriff
  Informationen der Bank zum Produkt
1 2 » Seite 1 von 2

Hatten Sie bereits Erfahrungen mit diesem Anbieter?


SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern