1,00% p.a.



Einlagensicherung in Rumänien

Das rumänische Einlagensicherungssystem wurde 1996 ins Leben gerufen. Die Grundlage für die Tätigkeit bildet die Regierungsverordnung Nr. 39/1996, die am 28. August anerkannt und veröffentlicht wurde. Geschützt werden die Einlagen von natürlichen und juristischen Personen, insbesondere von kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Die Organisation des Einlagensicherungsfonds ist relativ einfach. Mitglieder sind sämtliche Banken, die von der rumänischen Nationalbank zugelassen wurden. Sie tragen den Fonds über jährliche Zahlungen. Das Kapital wird investiert, hauptsächlich in staatlich garantierte Wertpapiere. Doch auch Festgeld und Sparbriefe werden als Anlagemöglichkeiten genutzt. Seit dem Beitritt zur Europäischen Union setzt der rumänische Einlagensicherungsfonds vermehrt auf Staatsanleihen von EU-Mitgliedsstaaten und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Sollte das Guthaben des Fonds nicht ausreichen, um bei einer Insolvenz alle Anleger entschädigen zu können, besteht die Option, dass der Staat mit einem Darlehen aushilft. 2009 waren rund 300 Millionen Euro im Fonds. Ob und ab wann ein Entschädigungsfall vorliegt, wird von der Nationalbank entschieden.

Die Banken, die dem Sicherungsfonds angehören, müssen Bestands- und Neukunden auf die Einlagensicherung hinweisen. Gefordert werden Informationen zu allen Einlagen, die vom Fonds geschützt werden, zur Deckungssumme, der Berechnung der Entschädigung und den Dokumenten, die nötig sind, sollte der Entschädigungsfall eintreten.

Sicherungsgrenze

Die Sicherungsgrenze des rumänischen Einlagensicherungsfonds beträgt 100.000 Euro und entspricht damit den von der EU geforderten Mindeststandards. Seit dem 31. Dezember 2010 gilt, dass die Einlagen im Entschädigungsfall spätestens innerhalb von 20 Tagen ersetzt werden müssen.

Mitgliedsunternehmen

Banken

  • Banca Comercială Română S. A.
  • RAIFFEISEN BANK S.A.
  • BRD – Groupe Société Générale S.A.
  • ATE BANK ROMÂNIA S.A.
  • UniCredit Ţiriac Bank S.A.
  • Bancpost S.A.
  • Banca de Export Import a României EXIMBANK S.A.
  • Banca Românească S.A., membră a Grupului National Bank of Greece
  • Credit Europe Bank (România) S.A.
  • Banca Transilvania S.A.
  • MKB ROMEXTERRA Bank S.A.
  • ALPHA BANK ROMANIA S.A.
  • PIRAEUS BANK ROMANIA S.A.
  • RBS Bank (România) S.A.
  • OTP BANK ROMANIA S.A.
  • Banca Comercială INTESA SANPAOLO ROMANIA S.A.
  • Emporiki Bank – România S.A.
  • LIBRA BANK S.A.
  • Banca C.R. Firenze România S.A.
  • ROMANIAN INTERNATIONAL BANK S.A.
  • Marfin Bank România SA (fostă EGNATIA BANK)
  • Banca Comercială CARPATICA S.A.
  • BANK LEUMI ROMÂNIA S.A.
  • VOLKSBANK ROMÂNIA S.A.
  • ProCredit Bank S.A.
  • Raiffeisen Banca pentru Locuinţe S.A.
  • PORSCHE BANK ROMANIA S.A.
  • C.E.C. BANK S.A.
  • HVB BANCA PENTRU LOCUINŢE S.A.
  • Banca Millennium S.A.
  • BCR BANCA PENTRU LOCUINŢE S.A.
  • GE GARANTI BANK S.A.
  • Banca Comercială Feroviara S.A.

Kreditgenossenschaften

  • Baca Centrală Cooperatistă CREDITCOOP

Kontakt

Bank Deposit Guarantee Fund

Aleea Negru Voda Nr. 4-6
Sector 3

Bucharest 030775

Romania

Tel: +40 21 323 08 91

Fax: +40 21 323 06 59

E-Mail: office@fgdb.ro
Internet: http://www.fgdb.ro

 
Zinspilot Banner 160x600