1,00% p.a.



Verlängerung der Zinsgarantie für Tagesgeld-Neukunden bis 03. Februar 2014

Freitag den 20.09.2013

Für Tagesgeld-Neukunden, die ab dem 20. September 2013 Ihr Konto bei der 1822direkt eröffnen, wird die Verzinsung von 1,30 % p.a. für bis zu 250.000 Euro bis zum 03. Februar 2014 garantiert (für Kontoeröffnungen bis zum 19. September 2013 galt die Zinsgarantie nur bis zum 20. Dezember 2013).

Nach Ablauf der Zinsgarantie gilt der variable Basiszins gemäß dem dann gültigen Preis und Leistungsverzeichnis der 1822direkt.

Die Verzinsung von 1,30 % p.a. gilt für Personen, die bisher kein Tagesgeldkonto bei der 1822direkt geführt haben und nur für Gelder, die vorher nicht bei der Frankfurter Sparkasse oder 1822direkt angelegt waren.

Die 1822direkt ist eine 100%ige Tochter der Frankfurter Sparkasse, der viertgrößten Sparkasse in Deutschland. Seit dem 28. September 1996 ist die 1822direkt im Direktbanking tätig und versteht sich als Universalanbieter für den Privatkundenbereich. Im September 2005 wurden die Frankfurter Sparkasse und somit auch die 1822direkt in die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen integriert und sind seitdem ein Teil des Konzerns der Landesbank. Als Vertriebsgesellschaft der Frankfurter Sparkasse, in deren Namen die 1822direkt handelt, bietet sie Bankprodukte für Privatkunden per Internet oder Telefon an. Das Produktportfolio umfasst neben Tagesgeld-, Giro- und Depotkonten auch Festgeld. Außerdem vermittelt die 1822direkt Ratenkredite, Baufinanzierungen und individuelle Versicherungsangebote für ihre Kunden.