1,00% p.a.



Tagesgeldzinsen im Juni 2013

Montag den 3.06.2013

Nach stürmischen Wochen ist im Laufe des Mai eher Ruhe eingekehrt, wenn es um Zinssenkungen beim Tagesgeld ging. Die Breite der Banken scheint derzeit eher abzuwarten, ob es im Juni zu einer weiteren Leitzinssenkung durch den Rat der Europäischen Zentralbank kommen wird, oder ob sich die Situation entspannen wird. Die Tagesgeldzinsen im Juni 2013 sind deshalb in großen Teilen unverändert – und derzeit sind auch noch keine Zinssenkungen für den laufenden Monat bekanntgegeben worden.

Dies könnte sich jedoch bald ändern, wenn es am 6. Juni dieses Jahres, wenn der EZB-Rat unter dem Vorsitz von Mario Draghi wieder über den Leitzins für die Euro-Zone beraten wird. Sollte dieser für Sparzinsen so wichtige Zinssatz weiter gesenkt werden, könnte eine erneute Zinssenkungswelle ihren Lauf nehmen. Für Sparer ist es deshalb momentan am wichtigsten, dass sie sich vielleicht am ehesten nach Sparmöglichkeiten umsehen, egal ob Tagesgeld, Festgeld oder andere Spareinlagen, bei denen der Zinssatz zumindest auf einige Monate garantiert sind.

Gerade beim Tagesgeld gibt es hier einige gute Anbieter, welche die Zinsen für ihr Tagesgeldkonto über einen bestimmten Zeitraum garantieren. Allen voran sind die Autobanken von Audi und Volkswagen, die Audi Bank und die Volkswagen Bank. Beide Banken bieten online derzeit für Neukunden eine garantierte Verzinsung von 1,60 Prozent, die Zinsgarantie gilt für sechs Monate nach der Eröffnung des Tagesgeldkontos, und dies für Anlagebeträge bis 50.000 Euro. Einen weiteren wichtigen Vorteil bieten beide Banken zudem: die Gutschrift der Zinsen erfolgt monatlich, was für die Sparer einen angenehmen Zinseszinseffekt zur Folge hat. Dieser mag zwar nur klein sein, aber gerade wer über mehrere Jahre spart, der kann sich im Laufe der Zeit dadurch über ein durchaus erkleckliches Zusatzsümmchen freuen.

Nach Ablauf dieses Zeitraums sind die Sparer jedoch erneut gefordert, da der derzeitige Zinssatz für Bestandskunden auf nur 0,90 Prozent p.a. liegt und damit deutlich unter dem Neukundenzinssatz. Hier kann es sich dann durchaus lohnen, sich erneut nach einem Tagesgeldkonto umzusehen, dass ebenfalls eine Zinsgarantie bietet, oder aber vielleicht doch zu einer Bank zu wechseln, deren Zinssatz zwar variabel ist – die dafür jedoch für Neukunden wie auch für Bestandskunden die gleiche Verzinsung bietet. Eine große Auswahl an verschiedenen Tagesgeldkonten finden Sie auch in unserem Vergleich.


 
Pluskonto_160x600