1,22% p.a.



Mit Tagesgeld flexibler als andere Sparer sein

Freitag den 22.02.2013

Menschen haben viele verschiedene Gründe, Geld auf die hohe Kante zu legen. Und genauso viele unterschiedliche Wünsche gibt es auch bei den Gegebenheiten, die eine Anlageart zu erfüllen hat. Die einen sind auf der Suche nach der größtmöglichen Rendite und nehmen dabei auch viel Risiko in Kauf. Andere wollen über Jahre hinweg und mit einem fest vereinbarten Zinssatz Geld sparen. Und wieder andere wünschen sich einen halbwegs hinnehmbaren Zinssatz bei möglichst hoher Flexibilität – was zum Beispiel das Tagesgeld bietet.

Mit Tagesgeld flexibler als andere Sparer zu sein, ist dabei nicht nur eine Geschichte, die in nette Werbung verpackt wird, und in der Realität nur wenig Bestand hat. Tagesgeldkonten sind, insofern das Geld nicht unter die Matratze gelegt wird, die wohl flexibelste aller Anlagearten.

Die hohe Flexibilität von Tagesgeld bedeutet aber nicht gleichzeitig, dass die Zinsen für diese Anlageart niedrig sein müssen. Für das deutlich weniger flexible Sparbuch beispielsweise liegen in den meisten Fällen die Zinsen deutlich niedriger als für Tagesgeldkonten. Eine Ausnahme hierbei bildet das GEFA Bank SparKonto, bei dem es mit aktuell 1,75 Prozent p.a. um gleich 35 Basispunkte höhere Zinsen als für das GEFA Bank Tagesgeld gibt. Dort werden seit einiger Zeit nur noch Tagesgeldzinsen von 1,40 Prozent p.a. gezahlt.

Aktuell besonders interessant für Sparer dürfte das DAB Bank Tagesgeld sein. Bei dem recht neuen Produkt gibt es aktuell eine Verzinsung von 1,85 Prozent p.a. Die derzeit fast höchsten Zinsen im Tagesgeld Ranking sind zudem für Anlagebeträge bis maximal 50.000 Euro garantiert auf sechs Monate nach der Eröffnung des Tagesgeldkontos.

Das Beispiel der DAB Bank zeigt, wie wichtig es für Sparer ist, regelmäßig einen Vergleich von Tagesgeldkonten durchzuführen, wie es beispielsweise bei unserem Tagesgeld Vergleich möglich ist. Nur wer immer auf dem Laufenden bleibt, bekommt auch die Zinssenkungen der verschiedenen Banken mit und kann entsprechend reagieren, beispielsweise durch den Wechsel zu einem anderen Anbieter. Dies ist recht schnell möglich, da zur Flexibilität des Tagesgeldes auch immer eines gehört: es gibt keine Kündigungsfrist, die eingehalten werden muss!


 
Tagesgeld_160x600