1,00% p.a.



Wüstenrot Tagesgeld: ab sofort 2,00 % Zinsen p.a. für Neukunden

Dienstag den 15.01.2013

Hohe Tagesgeldzinsen waren gestern? Von wegen! Zumindest wenn es um die Rückkehr von Wüstenrot mit einem attraktiven Zinssatz geht, stimmt diese Aussage nicht. Zwar gibt es sie nicht mehr, die Zinsen deutlich über zwei Prozent, aber genau diese bietet das Wüstenrot Tagesgeld seit heute wieder an und springt damit von einem der unteren Plätze gleich mal auf Platz 1 unseres aktuellen Tagesgeldvergleichs.

Zwar gibt es den Tagesgeldzins von Wüstenrot nur bis zur Anlagesumme von 10.000 Euro, dafür wird der Zinssatz ein halbes Jahr ab Kontoeröffnung garantiert. Vor allem Kleinsparer können hier punkten, da sie die Marke von 10.000 Euro kaum überschreiten werden – und so dennoch eine gute Verzinsung kassieren können für ihr Tagesgeld.

Das Angebot der Wüstenrot Bank gilt für alle Neukunden und für all jene, die seit dem 1. Januar 2011 kein Tagesgeldkonto dort geführt haben. Für alle anderen gilt das Neukundenangebot leider nicht, sie müssen sich, wenn sie Zinsen über die 0,75 Prozent p.a. haben möchten, die Wüstenrot sonst anbietet, nach einem Tagesgeldkonto bei einem anderen Anbieter umsehen. Dies wird zwar immer schwieriger aufgrund der zahlreichen Zinssenkungen gerade auch in den letzten Wochen, dennoch ist es nicht unmöglich, ein gutes Tagesgeldangebot zu finden.

Weniger Zinsen, dafür aber einen Bonus von 20 Euro, bietet derzeit die ING-DiBa an. Mit 1,75 Prozent p.a. liegt die Verzinsung zwar 25 Basispunkte unter jener von Wüstenrot, dafür gilt der Tagesgeldzins für das Extra-Konto der ING-DiBa bis zu einer Anlagesumme von 500.000 Euro. Das 20 Euro Startguthaben erhalten all jene, die ihr erstes ING-DiBa Tagesgeldkonto eröffnen und deren Ersteinlage mindestens 5.000 Euro beträgt. Die Ersteinlage muss zudem innerhalb von vier Wochen nach der Kontoeröffnung auf dem Extra-Konto eingegangen sein.


 
Zinspilot Banner 160x600