1,00% p.a.



Bank of Scotland: Tagesgeld-Startguthaben läuft aus

Mittwoch den 28.11.2012

Angesichts der am 30. November 2012 auslaufenden Startguthabenaktion beim Tagesgeld hat die Direktbank bereits heute mitgeteilt, diese nicht zu verlängern. Renditeorientierte Anleger sollten sich deshalb sputen. Denn nur wer bis zum 30. November 2011 sein erstes Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland eröffnet, darf sich über den Bonus von 30 Euro freuen. Dieser Betrag wird innerhalb von acht Wochen nach der ersten Einzahlung gutgeschrieben. Die Höhe der Einzahlung ist dabei unerheblich.

Die Höhe der Zinsen bleibt unverändert. Derzeit zahlt die Bank of Scotland auf das Geld von Neu- und Bestandskunden 1,80 Prozent Zinsen pro Jahr. Zwar liegt die Direktbank mit diesem Zinssatz im aktuellen Tagesgeld-Vergleich außerhalb der Top3, mit den 30 Euro Startguthaben lässt sich die Rendite zumindest im ersten Jahr deutlich steigern. Geht man von einer Einzahlung von 5.000 Euro aus, liegt die Gesamtrendite im ersten Jahr bei 2,60 Prozent. Im Rendite-Vergleich liegt die Bank of Scotland somit ganz vorn.


 
Zinspilot Banner 160x600