1,00% p.a.



1822direkt Tagesgeld – Nur noch wenige Tage 2,05 % Zinsen

Mittwoch den 7.11.2012

Die nächste Zinssenkungswelle ist da, und auch die Zinsen für das 1822direkt Tagesgeld werden dabei nach unten geschraubt werden. Wie die Direktbank-Tochter der Frankfurter Sparkasse bekanntgab, gibt es nur noch wenige Tage 2,05 Prozent Zinsen p.a. für das Tagesgeld, danach sinkt das Tagesgeld-Angebot – welches wir in unserem Test auf Herz und Niederen geprüft haben – auf nur noch 1,85 Prozent p.a. für Neukunden.

Bis zum 11. November 2012 gilt jedoch der Zinssatz, der im Tagesgeldvergleich derzeit eines der besten Angebote darstellt. Dieser ist bis zum 15. März 2013 garantiert. Ab 12. November dieses Jahres gibt es dann nur noch 1,85 Prozent p.a., für diesen Zinssatz gilt dann ein neuer Garantiezeitraum bis zum 2. Mai 2013. Beide Zinssätze erhalten sowohl Neukunden als auch alle Kunden der 1822direkt, die in den vergangenen drei Jahren kein Tagesgeldkonto bei ihrer Bank laufen hatten.

Einige Tage länger, aber nur noch bis 15.November dieses Jahres, läuft die Gutschrift-Aktion der 1822direkt. Neukunden und Kunden, die bislang kein Tagesgeldkonto bei der Direktbank geführt haben und die binnen vier Wochen nach der Kontoeröffnung mindestens 5.000 Euro anlegen, erhalten eine Prämie von 25 Euro. Für bestehende Kunden der 1822direkt gilt dabei, dass das Geld nicht schon bei der Bank oder der Frankfurter Sparkasse angelegt sein darf, um für die Tagesgeld-Aktion als Ersteinlage zu gelten. Die Gutschrift der 25 Euro-Prämie erfolgt direkt am 15. Januar 2013, wenn der geforderte Betrag bis mindestens 31. Dezember 2013 auf dem Tagesgeldkonto verblieben ist.


 
Zinspilot Banner 160x600