1,00% p.a.



Bank of Scotland verlängert Tagesgeld-Startguthaben

Dienstag den 9.10.2012

Die Bank of Scotland hat die ursprünglich am 14. Oktober 2012 auslaufende Startguthaben-Aktion beim Tagesgeld bis 30. November 2012 verlängert.

Mit der Eröffnung ihres ersten Tagesgeldkontos bei der schottischen Direktbank bis Ende November 2012 können sich Neukunden ein Startguthaben von 30 Euro sichern. Die Gutschrift erfolgt innerhalb von acht Wochen nach der ersten Einzahlung auf dem Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland.

Mit den 2,0 Prozent Zinsen p.a. befindet sich die Bank of Scotland in unserem Tagesgeldvergleich zwar nicht unter den besten drei Anbietern, durch die 30 Euro können sich neue Anleger im ersten Jahr allerdings über eine deutlich höhere Rendite freuen. Geht man von einer Anlagesumme von 5.000 Euro aus, beträgt die Gesamtrendite im ersten Jahr statt der 2,00 Prozent 2,60 Prozent pro Jahr.

Während das Startguthaben lediglich für Neukunden reserviert ist, profitieren von den 2,0 Prozent Zinsen alle Anleger. Die Spareinlagen eines jeden Kunden bei der Bank of Scotland sind bis 250.000 Euro zu 100 Prozent abgesichert, so dass auch hohe Beträge bei der Bank of Scotland sicher und rentabel deponiert werden können.


 
Zinspilot Banner 160x600