1,00% p.a.



ING-DiBa Extra-Konto ab August mit Zinssenkung

Montag den 30.07.2012

Die Euro-Zone steckt mitten in der Krise. Eine geldmarktpolitische Maßnahme, die zur Rettung der Währungsunion dienen soll, ist das Absenken des Leitzinses. Billiges Geld für Banken bedeutet jedoch auch gleichzeitig sinkende Sparzinsen. Nach und nach gehen immer mehr Banken dazu über, die Zinsen für Tagesgeldkonten und  Festgeld zu senken, auch die ING-DiBa, wie die Direktbank nun bekanntgab.

Wie die Bank of Scotland, die auf morgen ihre Zinsen senkt, geht es beim ING-DiBa Extra-Konto ebenfalls von bislang 2,25 Prozent Zinsen p.a. auf nur noch 2,00 Prozent p.a. Für Bestandskunden, deren Zinsgarantie zur Eröffnung eines ING DiBa Tagesgeldkontos abgelaufen ist, gibt es ebenfalls niedrigere Zinsen. Auch hier sinkt der Zinssatz um 25 Basispunkte, von aktuell noch 1,50 Prozent p.a. auf ab 1. August 2012 nur noch 1,25 Prozent p.a. (http://www.tagesgeld.info/tagesgeld/ing-diba/)

Für Sparer lohnt sich der Bestandszinssatz überhaupt nicht mehr, da dieser deutlich unter der Inflationsrate liegt und es damit zu einer Negativverzinsung des angelegten Geldes kommt. Für Bestandskunden bieten andere Banken inzwischen deutlich bessere Verzinsungen, unter anderem MoneYou mit 2,45 Prozent Zinsen p.a. (http://www.tagesgeld.info/tagesgeld/moneyou-tagesgeld/).

Die Zinsen für das ING DiBa Extra-Konto für Neukunden sind hingegen auch nach der Zinssenkung noch in einem erträglichen Maß, aber dennoch eher langsam Mittelmaß. Für Sparer bleibt deshalb nur eines: Abzuwarten, bis die Zinsen wieder steigen und solange zwischen möglichst hohen Zinsen und Sicherheit abwägen. Zudem stellt sich angesichts der derzeit eher schlechten Zinslage und einem möglicherweise noch weiter sinkenden Leitzins die Frage, ob es nicht sinnvoller ist, einen Teil der Ersparnisse auf einem Festgeldkonto mit mittlerer Laufzeit anzulegen. Je nach Bank ergeben sich hier deutlich bessere Zinsen, als es im Moment bei vielen Tagesgeldkonten der Fall ist. Nur von zu langen Laufzeiten ist eher abzuraten, um nicht die irgendwann auch wieder steigenden Sparzinsen zu verpassen.

Wer jedoch ein Tagesgeldkonto für das kurzfristige Sparen benötigt oder das Tagesgeldsparen bevorzugt, dem empfehlen wir unseren Tagesgeld Vergleich zum besseren Überblick über die aktuelle Zinslage beim Tagesgeld.

Tagesgeldrechner:



 
Zinspilot Banner 160x600