1,00% p.a.



Tagesgeldkonten mittlerweile deutlich höher verzinst als Tagesanleihe des Bundes

Dienstag den 3.07.2012

Während manch andere Dinge aus früheren Tagen längst zum alten Eisen gehören, liegt Sparen in Deutschland immer noch im Trend. Und egal, ob es sich um das langfristige Sparen für das Eigenheim oder das kurzfristige Sparen für das nächste Shopping handelt, Geld auf die hohe Kante zu legen ist hierzulande in. Doch bei der Höhe der Zinsen scheiden sich inzwischen die Geister. Während die Tagesanleihe des Bundes früher als gute Anlage mit attraktiven Zinsen galt, haben sich diese Zeiten längst gewandelt.

Bundesanleihen mit teilweise nicht mal kurzen Laufzeiten werden aktuell zu sehr niedrigen Zinsen gehandelt, die sogar deutlich unter dem Durchschnitt des derzeitigen Zinsniveaus beim Tagesgeld liegen. Tagesanleihen des Bundes sind damit zunehmend unattraktiv für Anleger, es sei denn, diese wollen auf Sicherheit statt auf Zinsen setzen.

Beim Tagesgeld hingegen gibt es auch nach mehreren Zinssenkungen bei den verschiedenen Anbietern immer noch Angebote, welche die kurzfristige Anlageart auch mittelfristig durchaus attraktiv erscheinen lassen. So liegen bei mehreren Tagesgeldkonten die Zinsen zwar auch auf einem niedrigen Niveau, diese können jedoch durchaus ignoriert werden angesichts zahlreicher gut verzinster Angebote. Um diese zu entdecken, reicht oftmals ein kurzer Blick auf einen Tagesgeld Vergleich, wie Sie ihn beispielsweise auf unserer Seite finden. Denn: die Zinsen für Tagesgeldkonten sind auch in diesen Krisenzeiten durchaus höher, als mancher Experte sie gerne machen möchte. Nur ist die Auswahl an hoch verzinsten Tagesgeldkonten in den letzten Monaten durchaus sehr ausgedünnt worden.

Bei den Bundesanleihen hingegen sind die Zinsen inzwischen so weit gesunken, dass der Anleger, der auch tatsächlich Rendite für seine Anlage haben möchte, schlechte Karten hat. Zinsen, die gegen Null gehen sind auch in einer Zeit mit niedrigem Zinsniveau nicht unbedingt das, was empfehlenswert ist. Zudem ist das Ausfallrisiko bei Bundesanleihen durchaus nicht mehr als nur gering einzuschätzen. Die Anlageart Tagesgeld bringt demnach möglicherweise nicht nur höhere Zinsen sondern auch eine größere Sicherheit für den Anleger.


 
Zinspilot Banner 160x600