1,00% p.a.



Tagesgeld mit Zinsgarantie und guten Zinsen

Montag den 25.10.2010

Zinsgarantien bringen dem Sparer nur dann etwas, wenn auch für gute Zinsen garantiert wird – und nicht für niedrige Zinsen, wie sie derzeit zuhauf bei den Tagesgeldangeboten und Festgeldanlagen zu finden sind. So ist es auch bei Tagesgeldanlagen, die in Zeiten von niedrig angesetzten Zinsen eine gute Verzinsung bieten, und diese dann auch noch über einen bestimmten Zeitraum garantieren.

Mit einer Zinsgarantie lebt es sich als Sparer besser, wenn die Zinsen sonst niedrig sind, aber das Tagesgeldkonto, auf dem die eigene Anlage erfolgt, einen guten Zinssatz bietet.

www.bankofscotland.deDas Gegenteil zu einem garantierten Zins ist der variable Zinssatz, der von der das Tagesgeld anbietenden Bank jederzeit und ohne Angabe von Gründen geändert werden kann. Der Vorteil eines variablen Zinssatzes für das Tagesgeld ist die schnelle Reaktionsmöglichkeit der Bank bei allgemein steigendem Zinsniveau – weil die Zinsen für die Tagesgeldanlage dann auch schnell angehoben werden kann. Umgekehrt wirkt sich die variable Verzinsung natürlich negativ aus, wenn die Zinsen allgemein fallen, und die Bank dann die Tagesgeldzinsen dann auch senkt. Hier ist ein Tagesgeldkonto mit Zinsgarantie dann eher vorzuziehen, um einen guten Zins wenigstens einige Zeit lang fest garantiert zu haben.

Ein solches Tagesgeldkonto gibt es auch von der ING-DiBa. Diese bietet, trotz immer noch niedriger Zinsen, eine Verzinsung von 2,00 Prozent jährlich aufs Tagesgeld an. Und garantiert diese Verzinsung für Neukunden auch für den Zeitraum von sechs Monaten. Zudem erhalten Neukunden auch noch eine Gutschrift von 25 Euro, wenn sie ihr Extra-Konto, wie das Tagesgeld bei der ING-DiBa heißt, bis spätestens am 15. Dezember 2010 eröffnen. Mit einer fünfmonatigen Zinsgarantie, aber der gleichen Zinshöhe ist die Volkswagen Bank mit dabei.

Tagesgeld empfiehlt sich damit auch weiterhin durch ein gutes Angebot und gute Zinsen. Nahezu unschlagbar ist jedoch immer noch das Tagesgeld der Bank of Scotland. Hier gibt es sogar 2,20 Prozent Zinsen und dazu auch noch 30 Euro geschenkt für Neukunden, wenn das Tagesgeldkonto bis spätestens 30. November 2010 eröffnet wird. Den Bonus erhalten die Kunden etwa sechs Wochen nach der erfolgten Kontoeröffnung, eine Mindesteinlage ist dafür nicht vorgegeben.

Andere Tagesgeldkonten mit Garantiezins und mit variabler Verzinsung finden in unserem kostenlosen Tagesgeldrechner.


 
Zinspilot Banner 160x600