1,07% p.a.



Consorsbank lockt mit 1,0 % Zinsen auf’s Tagesgeld

Dienstag den 15.12.2015

Pünktlich zur Weihnachtszeit erhöht die Consorsbank die Zinsen von derzeit 0,6 % auf respektable 1,0 % per annum. Der Zinssatz gilt exklusiv für Neukunden und Einlagen bis 25.000 Euro – garantiert über volle 12 Monate.

Das Tagesgeld-Angebot der Consorsbank ist ein durch und durch solides Geschäft, aber lange nicht das attraktivste. Natürlich kommt es auch immer auf die Sicht des Betrachters an, wie dieser »attraktiv« für sich definiert. Und dennoch: die Offerte ist mehr als reizvoll.

Zinsgarantien auf Tagesgeldeinlagen werden meist – wenn überhaupt – bloß für wenige Monate zugesichert. Dann folgt der doch eher nüchterne Anschlusszins. Das trifft zwar auch auf die Consorsbank zu, allerdings erst nach 12 Monaten. Der Anschlusszins ist variabel und liegt aktuell bei 0,4 % pro Jahr.

Der Kunde kann flexibel und jederzeit über das Tagesgeldkonto verfügen. Die Zinsgutschriften erfolgen vierteljährlich bei taggenauer Verzinsung zum Quartalsende. Das Tagesgeldkonto wird kostenlos geführt, eine extra App für Mobile Banking gibt’s gratis obendrauf.

Was gibt’s sonst noch zu beachten? Der hausinterne Spitzenzins gilt für Einlagen bis 25.000 Euro. Sollte auch nur ein Cent mehr angelegt sein, generiert das Tagesgeldkonto der Consorsbank lediglich noch 0,4 % Zinsen. Für Einlagen über 500.000 Euro gibt’s sogar nur noch 0,3 % per annum. Allerdings sind Summen dieser Kategorie auf einem Festgeldkonto besser aufgehoben.


 
Tagesgeld_160x600