1,07% p.a.



Niedrige Sparzinsen: Ist das Ende der Zinsschraube noch nicht erreicht?

Montag den 11.11.2013

Die Sparzinsen in Deutschland sind niedrig, und könnten gar noch weiter sinken. Am Donnerstag der vergangenen Woche hat der Rat der Europäischen Notenbank, der EZB, eine Senkung des Leitzinses von 0,50 Prozent auf nun nur noch 0,25 Prozent beschlossen. Damit könnten die Zinsen für Spareinlagen, egal ob Tagesgeld, Festgeld oder beispielsweise Sparbriefe weiter sinken. Doch das Ende der Zinsschraube scheint noch nicht erreicht, es könnte im schlimmsten Fall zu einem weiteren Rutsch bei den Sparzinsen kommen – wenn EZB-Chef Mario Draghi und die Ratsmitglieder eine Leitzinssenkung auf 0,00 Prozent beschließen.

Möglich ist dies inzwischen tatsächlich, hat Draghi doch im Rahmen der Verkündigung der Senkung des Leitzinssatzes entsprechend vermerkt, dass die Nulllinie noch nicht erreicht sei. Dies ruft natürlich viele Kritiker auf den Plan, kam doch die neuerliche Leitzinssenkung für Experten wie für Sparer sehr überraschend. Eigentlich war davon auszugehen gewesen, dass die Europäische Zentralbank den Leitzins für die Euro-Zone vorerst auf 0,50 Prozent belassen und ab möglicherweise Ende 2014 wieder schrittweise anheben wird.

Die überraschende Zinssenkung jedoch wirft Fragen auf, für Experten, für Sparer wie auch für Kreditnehmer. Wie werden sich in der Folge die Sparzinsen entwickeln? Wird es einen weiteren Rutsch bei Tagesgeldzinsen und Zinsen für Festgeldkonten geben? Werden die Zinsen für Ratenkredite nun noch weiter sinken? Und wird endlich richtige Bewegung bei den Dispozinsen kommen – oder werden diese weiter auf einem hohen Niveau bleiben?

Fragen über Fragen, doch eine Antwort auf eine andere Frage dürfte bereits beantwortet sein: der niedrige Leitzins wird weiter kaum für eine Konjunkturanschub in den Krisenländern der Euro-Zone sorgen. Dafür müssten die dortigen Banken gezielter mehr Kredite vergeben und damit auch ihre Kreditmarge anheben, sowohl für Unternehmen wie auch für Privatleute. Und ein weiterer Faktor wäre dabei wichtig: dass die Kreditanfrage in den besagten Ländern auch wirklich anzieht, sei es bei Unternehmenskrediten, sei es bei Verbraucherkrediten. Es wird sich nun zeigen müssen, ob der nun noch niedrigere Leitzins wirklich für eine spürbare Erholung sorgen wird, oder ob es weiter schleppend vorangeht mit der Rettung der Schuldenstaaten in der Währungsunion.


 
Tagesgeld_160x600