1,00% p.a.



DAX lockt Anleger mit hohen Dividenden

Montag den 5.11.2012

Im aktuellen Niedrigzinsumfeld sind Anleger bei der Auswahl der richtigen Anlageprodukte oftmals hilflos. Insbesondere diejenigen, die das Risiko eher vermeiden und durch Sparen eine solide finanzielle Rücklage aufbauen wollen, haben im Moment Schwierigkeiten. Zwar bieten Tages- und Festgeldprodukte aktuell noch eine angemessene Verzinsung. Hohe Renditen oberhalb der Inflationsrate sind allerdings nicht mehr mit allen Produkten zu erzielen. Daher sind viele private Anleger auf der Suche nach Alternativen. Da auch festverzinsliche Wertpapiere wie Staatsanleihen oder Unternehmenspapiere derzeit entweder ebenfalls nur geringe Verzinsungen aufweisen oder aber einfach zu risikoreich sind, tendieren viele Anleger wieder in Richtung Unternehmensanteile.

Der Aktienmarkt hat sich in den letzten Monaten trendmäßig sehr positiv entwickelt. Nach einer wahren Börsenrallye zu Beginn des Jahres hat sich der Wachstumskurs des DAX dann jedoch wieder etwas eingetrübt. Die schlechten Nachrichten im Rahmen der europäischen Staatsschuldenkrise haben durch das Verbreiten großer Unsicherheiten verhindert, dass die Kurse noch weiter in Richtung der 8000er Marke steigen. Nachdem der DAX zur Jahresmitte dann etwas stagnierte, ist seit einigen Wochen wieder ein leichter Aufwärtstrend erkennbar. Experten vermuten, dass die im kommenden Frühjahr ausgeschütteten hohen Dividenden der DAX-Unternehmen momentan die Anleger in den Index locken.

Und in der Tat: Nach den Rekordausschüttungen in den vergangenen Jahren verspricht auch das Geschäftsjahr 2012 trotz Krise wieder ein voller Erfolg für die Dividendenerträge zu werden. Mit Dividendenrenditen von teilweise deutlich über 3 oder gar 4 Prozent ist die Inflationsrate gedeckt und es lässt sich sogar ein realer Ertrag erwirtschaften. Bei der Auswahl der richtigen Dividendenpapiere sollte man allerdings Vorsicht walten lassen, empfehlen Börsenexperten. Denn schließlich hängt die Dividende von fundamentalen Daten des Unternehmens ab, die zuvor – auch hinsichtlich ihrer Prognosen für die Zukunft – genau analysiert werden sollten. Darüber hinaus sind Dividendenstrategien in der Regel langfristige Anlagestrategien, die jedoch dem Kursrisiko der Aktie unterworfen sind. Es gibt also viele Faktoren zu beachten, um die erhofften positiven realen Renditen zu ergattern.


 
Zinspilot Banner 160x600