1,00% p.a.



Konsumbereitschaft der Deutschen im Aufwärtstrend

Dienstag den 23.10.2012

Die Deutschen geben wieder mehr Geld aus. Die Konsumbereitschaft steht derzeit wieder auf einem Level wie zuletzt zu Beginn des Jahres 2008, also vor der ersten Hochphase der Euro-Krise. Zu diesem vor allem für die deutsche Wirtschaft erfreulichen Ergebnis kommt eine repräsentative IPSOS-Umfrage, die durch die CreditPlus in Auftrag gegeben wurde.  

Fast Dreiviertel der Bundesbürger (73 Prozent) schauen optimistisch in die Zukunft. Um einem eventuellen Geldwertverlust vorzubeugen, wird insbesondere in Sachwerte investiert (35 Prozent). Vor allem Möbel stehen auf der Einkaufsliste der Deutschen ganz oben, rund 21 Prozent planen in den kommenden drei Monaten eine entsprechende Anschaffung. Auf Platz zwei und drei stehen Reisen ab 1.250 Euro sowie Elektrogeräte.

Auch die Ersparnisse der Deutschen befinden sich auf einem hohen Niveau. Jeder Vierte der Befragten gab an, spontan auf über 2.500 Euro zugreifen zu können. 36 Prozent der Verbraucher glauben, durch geschicktes Taktieren, mit Geldanlagen eine attraktive Rendite erwirtschaften zu können.

Ständige Liquidität bietet vor allem ein Tagesgeldkonto. Durch die hohe Sicherheit, die guten Zinsen und die maximale Flexibilität ist dieses neben dem Festgeld eine der beliebtesten Anlageformen. Wer sein Geld vor Zinsschwankungen schützen möchte, ist mit dem Festgeld gut bedient. Das Festgeldkonto der CreditPlus Bank bietet derzeit noch bis zu 3,45 Prozent Zinsen p.a. Dem aktuellen Trend folgend, werden die Konditionen der mittel- bis langfristigen Laufzeiten allerdings ab dem 24. Oktober 2012 leicht nach unten geschraubt. Unter anderem wird der Spitzenzins um 0,40 Prozentpunkte auf 3,05 Prozent p.a. nach gesenkt.

Für Anleger, die von optimalen Renditechancen profitieren möchten, lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf den Tagesgeld-Vergleich oder den Festgeld-Vergleich.


 
Zinspilot Banner 160x600