1,00% p.a.



Anleger verlieren Vertrauen in Bundesanleihen

Donnerstag den 16.08.2012

Wenn es einstmals ein Wertpapier gab, dem die Anleger wirklich Vertrauen schenkten, dann waren es Bundesanleihen – siehe dazu auch unseren Ratgeber hier. Der deutsche Staat ist wirtschaftlich stark und auch belastungsfähig, wie sich vor allem in der Zeit nach der Finanzkrise und auch in der Schuldenkrise gezeigt hat. Doch genau letztere macht Deutschland möglicherweise mehr zu schaffen,  als es tragen kann, durch die Lasten anderer Länder, welche von uns mitgetragen werden durch Milliardenhilfen. Dies verunsichert auch Anleger immer mehr, und nach einem Run auf zu null verzinste Bundesanleihen kommt jetzt der nächste Schritt: die Anleger verlieren das Vertrauen und suchen sich neue Anlagemöglichkeiten.

Das Problem ist auch einfach benannt: so oder so, wie auch immer sich Deutschland entscheidet im Kampf um die Krise, es wird die Folgen zu tragen haben. So wäre auf der einen Seite ein Austritt  aus der Euro-Zone zwar für die einen positiv zu bewerten, die in der Folge sinkenden Exportzahlen würden jedoch das Ganze wieder ins Negative verkehren. Verbleibt Deutschland hingegen weiter in der Euro-Zone, wird es als stärkste Wirtschaftsmacht innerhalb der Währungsunion auch weiterhin deren "Zahlmeister" bleiben.

So oder so hängt auch die Zukunft Deutschlands von der Zukunft der Euro-Zone ab, stärker als vielen Kritikern des Euro vielleicht bewusst sein mag. Durch die starke Verstrickung mit der Währungsunion, egal ob nun innerhalb als Mitglied oder außerhalb, werden die Bundesanleihen nach und nach zu einem Risikopapier, das sich angesichts der zu Null Verzinsung nicht mehr lohnt für Anleger.

Wie die Zeitschrift „Welt“ heute berichtet, flüchten deshalb auch immer mehr Fondsmanager von Zinsanlagen aus den Staatsanleihen. Alternativen werden gesucht, Deutschland ist inzwischen mit einem zu hohen Risiko behaftet, um eine gute Geldanlage zu sein. Dies bestätigt die Aussagen einiger Kritiker, die in den deutschen Staatsanleihen inzwischen alles andere als sichere Papiere, sondern Anlagen mit Risiko, sehen. Denn selbst Deutschland als starkes Wirtschaftsland ist vor einer Staatspleite nicht gefeit, wenn es ganz dick gesund kommen sollte.

Tagesgeldrechner:



 
Zinspilot Banner 160x600