1,00% p.a.



Bank of Scotland auf Wachstumskurs – mehr als 500.000 Kunden

Freitag den 27.01.2012

Die Zeichen der Bank of Scotland stehen noch immer auf Wachstum. Die Bank of Scotland startet jetzt ins vierte Jahr auf dem deutschen Direktbankenmarkt und verwaltet nunmehr das Anlagevermögen von mehr als einer halben Million Kunden. Wie schon im Jahr 2010 konnte die Bank of Scotland auch in 2011 die Zahl ihrer Kunden mehr als verdoppeln. Um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten und den Kundenservice weiter auszubauen, hat das Berliner Unternehmen im letzten Jahr 60 neue Arbeitsplätze geschaffen. Auch im laufenden Jahr sind weitere Einstellungen in derselben Größenordnung geplant.

„Immer mehr Sparer vertrauen auf unsere attraktiven Tages- und Festgeldangebote“, sagt Bertil Bos, Managing Director der Bank of Scotland in Deutschland in einer aktuellen Pressemitteilung des Unternehmens. Mit den attraktiven Konditionen, von denen Neu- und Bestandskunden gleichermaßen profitieren, der einfachen Handhabung sowie dem freundlichen Kundenservice erfüllt die Direktbank die Ansprüche moderner Anleger. Sowohl im Tagesgeld- als auch im Festgeld-Vergleich ist die Bank of Scotland stetig unter den Top-Anbietern vertreten.

Auch in puncto Sicherheit hat sich einiges getan. Im September 2011 ist die Bank of Scotland dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. beigetreten. Die Spareinlagen eines jeden Kunden sind somit über die gesetzliche Einlagensicherung von 85.000 britische Pfund hinaus bis 250.000 Euro zu 100 % abgesichert.


 
Zinspilot Banner 160x600