1,00% p.a.



Bank of Scotland erneut zum Tagesgeld-Testsieger gekürt

Mittwoch den 23.11.2011

Die Bank of Scotland durfte sich die Tage wieder einmal über zwei Testsiege renommierter Fachmedien freuen. Zum einen wurde die Direktbank, wie auch schon im Vorjahr, vom Nachrichtensender n-tv und der unabhängigen Finanzberatung FMH zur „Besten Tagesgeldbank“ gewählt. In der Kategorie „Tagesgeld mit deutscher Einlagensicherung“ setzte sich die Bank of Scotland mit den besten Durchschnittswerten für Neu- und Bestandkunden gegen ihre Konkurrenten durch.

Zum anderen überzeugte die Bank of Scotland im Vergleich marktaktueller „Tagesgeldangebote ohne versteckte Kosten“, den das Anlegermagazin „Euro am Sonntag“ durchgeführt hat. Mit 68 von 69 möglichen Punkten durfte sich die Bank of Scotland wieder einmal den Testsieg nach Hause holen.

Bereits seit ihrem Start auf dem deutschen Direktbankenmarkt Anfang 2009 wurde das Tagesgeld der Bank of Scotland mehrmals zum Testsieger gekürt.

Mit dem Tagesgeldkonto der Bank of Scotland sichern sich Anleger derzeit 2,70 % Zinsen p.a. sowie ein Starguthaben von 30 Euro. Der attraktive Zins gilt für Neu- und Bestandskunden gleichermaßen. Lediglich die Prämie ist für Neukunden reserviert. Erst im September 2011 ist die Direktbank dem Bundesverband deutscher Banken (BdB) beigetreten. Die Einlagensicherung wurde somit auf 250.000 Euro erweitert. Auch im Tagesgeld-Vergleich ist die Bank of Scotland unter den Top-3 zu finden.


 
Zinspilot Banner 160x600