1,00% p.a.



Deposit Solutions: Die Firma hinter ZINSPILOT expandiert

Donnerstag den 8.02.2018

Deposit Solutions, das Unternehmen hinter ZINSPILOT und Savedo, richtet in sechs Regionen der Welt lokale Präsenzen ein. So expandiert Deposit Solutions nach Österreich, Frankreich & Benelux, Zentral- & Osteuropa, Spanien & Portugal sowie in die nordischen & baltischen Länder. In der Schweiz und in Großbritannien gibt es bereits lokale Teams.

Regionale Direktoren von Goldman Sachs und co.

Bei den Regionalen Direktoren setzt man auf eine erlesene Auswahl. Jeder von ihnen war zuvor in einer hochrangigen Position bei einer Bank oder einem Finanzdienstleistungsunternehmen angestellt. So waren sie beispielsweise bei Goldman Sachs, RBS, Unicredit, Barclays, Julius Baer und Accenture tätig.

In Deutschland wird in Zukunft Andreas Misiek die Position des Regional Director einnehmen. Misiek bringt Erfahrung als Investment Banker mit. Er war zwölf Jahre lange Berater für deutsche und europäische Banken bei M&A und strategischen Themen. Vor seinem Wechsel zu Deposit Solutions agierte er als Executive Director bei Goldman Sachs.

Pan-europäische Expansion soll beschleunigt werden

Max von Bismarck, Chief Business Officer bei Deposit Solutions, kommentierte: „Wir konnten ein Team an erfahrenen Führungskräften aus der Finanzbranche für uns gewinnen, das in der FinTech-Branche seinesgleichen sucht. Die Expertise und das ausgeprägte Netzwerk unserer regionalen Direktoren werden uns dabei helfen, unsere Pan-europäische Expansion weiter zu beschleunigen. Das bringt uns unserem Ziel, Open Banking zum neuen Standard im Einlagengeschäft zu machen, ein großes Stück näher.“

Thomas von Hohenhau, Chief Client Officer bei Deposit Solutions, sagte: „Dank unserer regionalen Experten sind wir künftig noch näher an unseren Kunden und gewinnen tiefe Einblick in marktspezifische Besonderheiten. Damit sind wir europaweit die erste Anlaufstelle für Banken, die effiziente Lösungen für ihr Einlagengeschäft suchen.“ [1]

Was macht Deposit Solutions?

Deposit Solutions betreibt die erste Open Banking Plattform für Einlagenprodukte. Banken können sich über eine Schnittstelle mit der Plattform verbinden und haben so Zugang zu deren Infrastruktur – beispielsweise um Einlagenprodukte anderer Banken einzubinden.

Außerdem betreibt Deposit Solutions die Plattformen ZINSPILOT und seit August 2017 auch Savedo, die deutschen Sparern Zugang zu Tages- und Festgeldangeboten aus dem europäischen Ausland sowie zum Teil auch zu exklusiven Produkten aus Deutschland bieten. Derzeit kann über ZINSPILOT beispielsweise das Tagesgeld der HSH Nordbank mit einem Zins von 0,80 Prozent p.a. abgeschlossen werden. Der größte Konkurrent auf dem deutschen Markt, Weltsparen, verschafft Sparen unter anderem Zugang zum Hoist Finance Tagesgeld, das mit 0,60 Prozent p.a. verzinst wird.


Weiterführender Link:

[1] DGAP.de – Expansion der Open Banking Plattform für Einlagenprodukte


 
Zinspilot Banner 160x600