1,00% p.a.



Übernahme perfekt: Zinsbroker Zinspilot und Savedo unter einem Dach

Dienstag den 15.08.2017

Deposit Solutions, das Unternehmen hinter dem Zinsbroker Zinspilot, übernimmt den Konkurrenten Savedo. Sowohl Zinspilot als auch Savedo sind dafür bekannt, deutschen Sparern Zugang zu Festgeld- und Tagesgeld-Angeboten ausländischer Banken zu verschaffen. Für deutsche Sparer ist das deshalb attraktiv, weil ausländische Banken häufig höhere Zinsen zahlen als Banken im Inland.

Deposit Solutions will Internationalisierung vorantreiben

Zinspilot blickt derzeit auf einen Kundenstamm von rund 60.000 Sparern. Bis Mitte 2017 haben diese dem Zinsbroker rund zwei Milliarden Euro anvertraut. Indem Deposit Solution den Konkurrenten Savedo schluckt, kommen 18.000 neue Kunden hinzu. Rund 300 Millionen Euro Einlagen vermittelte Savedo bisher.

Die Zahlen belegen auch, dass Savedo bei der Kundengewinnung deutlich hinter Zinspilot zurückbleibt. Savedo startete 2014, Zinspilot 2015. Mit der Übernahme verhindert Zinspilot zugleich, dass der dritte große Zinsbroker in Deutschland, WeltSparen, enteilt. Dieser verweist auf rund 75.000 Kunden und vermittelte Einlagen in Höhe von 3 Milliarden Euro.

Dr. Tim Sivers, der Gründer und Geschäftsführer von Deposit Solutions, gibt für die Übernahme Savedos folgenden Grund an: Die Internationalisierung des B2C-Geschäftsbereichs (Business-to-Customer) soll vorangetrieben werden.

Keine feindliche Übernahme von Savedo?

Dr. Sivers führte weiter aus: „Mit SAVEDO gewinnen wir einen starken B2C-Partner, der internationale Kompetenz, technologisches Know-how und hohe Kundenfokussierung mitbringt. Das SAVEDO-Team hat in den vergangenen Jahren einen großartigen Job gemacht und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.“

Nach bisherigem Stand scheint es sich um keine feindliche Übernahme zu handeln. Christian Tiessen, der Gründer und Geschäftsführer von Savedo, wird weiterhin als Geschäftsführer der Savedo GmbH tätig sein und zudem mit an der Internationalisierung des B2C-Geschäfts von Deposit Solutions arbeiten. Der Savedo-Standort in Berlin wird bestehen bleiben.

Chrisitan Tiessen kommentierte die Übernahme so: „Mit Hilfe der Open-Banking-Plattform und dem 120 Köpfe starken Team von Deposit Solutions können wir signifikante Mehrwerte für unsere SAVEDO Kunden und Partnerbanken schaffen. Zum einen erhalten unsere Kunden Zugang zu einer großen Auswahl zusätzlicher Produkte und der 1-Konto-Lösung von Deposit Solutions. Zum anderen ergeben sich für unsere Partnerbanken ganz neue Möglichkeiten zur Vermarktung ihrer Einlagenangebote. Neben dem Zugang zu 60.000 ZINSPILOT Kunden können unsere Partnerbanken in Zukunft zusätzlich Millionen von Bankkunden über die bestehenden Open-Banking-Partnerschaften von Deposit Solutions erreichen.“

Was ändert sich für Sparer?

Inwieweit sich die Übernahme Savedos durch Deposit Solutions langfristig auf den Geschäftsbetrieb auswirken wird, lässt sich noch nicht sagen. Da Savedo jedoch bestehen bleiben wird, ist davon auszugehen, dass sich für Kunden der Plattform vorerst nichts ändern wird – sie werden lediglich auf mehr Produkte Zugriff haben.

Zu den Angeboten von Zinspilot im Tagesgeldvergleich auf tagesgeld.info zählt das Tagesgeld der Alpha Bank Romania mit 0,77 % Zinsen p.a. Savedo ist unter anderem mit dem Festgeld der Atlantico Europa im Festgeldvergleich vertreten. Es bietet bei einer Laufzeit von 24 Monaten 1,20 % Zinsen p.a. Bei Produkten beider Zinsbroker gilt jeweils eine Einlagensicherung bis 100.000 Euro.


Weiterführende Links

Pressemitteilung Deposit Solutions vom 14.08.2017

WiWo – FinTech übernimmt FinTech

private banking magazin – Deposit Solutions übernimmt Savedo


 
Zinspilot Banner 160x600