1,00% p.a.



Festgeld: Deutsche Sparer setzen auf lange Laufzeiten

Freitag den 19.05.2017

Der Festgeld-Index der Bigbank zeigt, dass sich deutsche Sparer im Durchschnitt für Angebote mit einer Laufzeit von 28 Monaten entscheiden. Das ist ein Spitzenwert im Vergleich mit anderen europäischen Ländern. Am anderen Ende der Skala befindet sich Schweden. Die Sparer dort legen ihr Geld im Durchschnitt nur 25 Monate an.

Kürzere Laufzeiten in Europa

Die estnische Bigbank verfolgt mit ihrem Festgeld-Index, für welche Laufzeiten sich Sparer aus Europa beim eigenen Festgeldangebot entscheiden. Der Index zeigt, dass sich deutsche Sparer für die längsten Laufzeiten entscheiden. Im den letzten sechs Monate vor Erstellung des Index wählten sie im Schnitt Festgelder mit Laufzeiten von 28 Monaten. Betrachtet man nur die Abschlüsse im April 2017, wählten deutsche Sparer im Schnitt sogar Festgelder mit 30 Monaten Laufzeit.

Quelle: Bigbank

Quelle: Bigbank

Ähnlich sieht es bei den Niederländern aus, bei denen der Schnitt im April 2017 bei 28 Monaten lag, in letzten halben Jahr bei 30 Monaten. Ganz anders bei den Schweden. Ihr Schnitt lag im April bei 14 Monaten, im letzten halben Jahr bei 15 Monaten. Im Vergleich der europäischen Länder hat sich der Durschnitt bei den Laufzeiten seit Oktober 2016 von 25 auf 23 Monate verkürzt.

Kein Glauben an die Zinswende

Damit scheinen deutsche Sparer weniger an eine baldige Zinswende zu glauben als die Sparer aus Europa insgesamt. Kaido Saar, Vorstandsvorsitzender der Bigbank, kommentiert die Zahlen so: „ Die kürzer werdenden Laufzeiten zeigen, dass unsere Kunden sich nicht langfristig an das aktuelle Zinsumfeld binden möchten. Vielmehr rechnen sie möglicherweise mit einem Ende der ultralockeren Geldpolitik in Europa. Die Hoffnung auf eine kurzfristige Zinswende durch die Europäische Zentralbank scheint bei unseren finnischen und schwedischen Kunden jedoch höher zu sein als in Deutschland und den Niederlanden.“[1]

Die folgende Auflistung gibt einen genauen Überblick über die durchschnittlich bevorzugten Laufzeiten im April.:

  • Deutschland: 30 Monate
  • Niederlande: 28 Monate
  • Österreich: 22 Monate
  • Lettland: 22 Monate
  • Finnland: 20 Monate
  • Estland: 20 Monate
  • Schweden: 14 Monate

Weniger Deutsche sparen regelmäßig

Andere Zahlen legen allerdings nahe, dass Deutsche insgesamt weniger regelmäßig sparen als noch in vergangenen Jahren. Gaben in Umfrage 2015 noch 64 Prozent der Befragten an, die würden regelmäßig sparen, waren es 2016 nur nich 51 Prozent. 2015 gaben zudem 9 Prozent an, sie würden gar nicht sparen. 2016 stieg ihr Anteil auf 14 Prozent.[2]

Quelle: statista

Quelle: Statista

Ein Grund dafür könnten die niedrigen Zinsen sein. Es gibt aber noch attraktive Angebote. Bei der Bigbank selbst erhalten Sparer für ein Festgeld mit einer Laufzeit von 24 Monaten derzeit 1,05 Prozent Zinsen p.a.. Bei der BOS Bank sind es 1,50 Prozent Zinsen p.a. für ein Festgeld mit derselben Laufzeit.


 

Weiterführende Links

[1] Bigbank Pressemitteilung vom 17.05.2017

[2] Statista – Sparverhalten in Deutschland


 
Zinspilot Banner 160x600