1,07% p.a.



Freude beim Zinsportal WeltSparen: 3 Milliarden Euro wurden angelegt

Donnerstag den 27.04.2017

Drei Milliarden Euro – so viel haben Sparer seit dem Start von WeltSparen über das Portal angelegt. Das Geld stammt von über 65.000 Kunden. Damit zählt WeltSparen zu den führenden FinTechs in Europa.

1 Milliarde Euro in nur vier Monaten

Das Zinsportal WeltSparen ging im Jahr 2013 an den Start, um Sparer an Banken in Europa zu vermitteln. Seither kann es auf eine ausgesprochene Erfolgsgeschichte zurückblicken. Nach zweieinhalb Jahren hatten Sparer eine Milliarde Euro über das Portal angelegt. Die Marke wurde im April 2016 durchbrochen.

Die zweite Milliarde ging bereits schneller. Im Januar 2017 war es so weit. Doch das Tempo beschleunigte sich noch weiter. Schon vier Monate später, im April 2017, ist die drei Milliarden Euro Marke erreicht. Immer mehr Sparer lassen sich vom WeltSparen-Angebot begeistern.

Zusammenarbeit mit 30 Partnerbanken

Der Geschäftsführer Tamaz Georgadze kommentiert den Erfolg so: „Während deutsche Banken Sparer mit Null- oder sogar Negativzinsen bestrafen, bieten wir unseren Kunden nach wie vor ordentliche Zinsen. Das spricht sich offensichtlich herum, denn immer mehr Menschen vertrauen – in wachsendem Maße – unseren Angeboten.“

WeltSparen ist ein Zinsportal für europäische Tages- und Festgelder. Es bietet Sparern aus Deutschland die Möglichkeit, ihr Geld unkompliziert auf Konten europäischer Banken anzulegen. Inzwischen arbeitet das Portal mit 30 Partnerbanken zusammen, an die es seine Kunden vermittelt. Insgesamt können Kunden des Portals auf 146 Sparprodukte aus 15 europäischen Ländern zurückgreifen.

Für Sparer hat das Angebot den Vorteil, dass die Zinsen im Ausland oft deutlich höher sind als die Zinsen in Deutschland. Da sich alle Partner innerhalb der EU befinden gilt zugleich das EU-Recht – das bedeutet, die Einlagen sind bei jedem Angebot über die gesetzliche Einlagensicherung des jeweiligen Landes bis mindestens 100.000 Euro abgesichert.

WeltSparen Top 50 FinTech

Der große Erfolg des Portals führte dazu, dass es 2016 zu den Top 50 FinTechs (Unternehmen für Finanztechnologie) in Europa gehörte. Zahlreiche WeltSparen-Angebote haben es auch in unsere Tages- und Festgeldvergleiche auf tagesgeld.info geschafft. So zum Beispiel das Festgeld der Banco BNI oder das Festgeld der BOS Bank.

Bei europäischen Banken können Sparer aber auch über andere Portale wie Zinspilot anlegen. Einen Überblick über aktuelle Tages- und Festgeldangebote geben unsere Vergleiche:


Weiterführende Links

Pressemeldung WeltSparen


 
Tagesgeld_160x600