1,00% p.a.



Banka Kovanica: Hohe Festgeld-Zinsen nur noch für kurze Zeit

Freitag den 15.04.2016

Nur noch bis zum 19. April 2016 können sich Sparer die aktuell hohen Festgeldzinsen der Banka Kovanica sichern. Wie der Online-Marktplatz Savedo mitteilte, wird die kroatische Partnerbank vor allem die Zinsen für die kurzfristigen Laufzeiten drastisch kürzen. Der Spitzenzins für 5 Jahre bleibt auch nach der Korrektur mit 2,10 % noch immer vergleichsweise rentabel. Der attraktive Savedo-Festgeld-Bonus von bis zu 100 Euro wird nicht verändert.

Der Rotstift wurde bei allen verfügbaren Laufzeiten angesetzt. Wie bereits eingangs erwähnt, ist die Kürzung aber vor allem bei den kürzeren Laufzeiten zu spüren. So gibt es ab dem 19. April für 6 Monate 0,70 %punkte weniger, also nur noch 0,50 % pro Jahr. Für 2 Jahre verringert sich der Zinssatz von 1,85 % auf 1,40 % per annum. Sparer, die jetzt noch zugreifen, sichern sich die hohen Festgeld-Zinsen über die gesamte Laufzeit. Denn anders als beim Tagesgeld sind die Zinsen beim Festgeld garantiert. Da der Spitzenzins lediglich auf 2,10 % gesenkt wird, dürfte die Banka Kovanica ihre Top-Position im Vergleich aktueller Festgeld-Zinsen nicht abgeben müssen.  

Völlig unberührt von den Konditionsänderungen bleibt der Savedo Festgeld-Bonus, der für Neu- und Bestandskunden bereitsteht. Bis zu 100 Euro lässt sich Savedo einen Festgeld-Neuabschluss kosten. Der Bonus ist abhängig von der Anlagesumme und beginnt bei 10 Euro. Im Übrigen unterliegen die Spareinlagen der Anleger, selbstverständlich auch der deutschen, der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung. Das bedeutet maximale Absicherung der Gelder bis 100.000 Euro.

Alle Informationen und Konditionen sind im redaktionellen Test zum Festgeld der Banka Kovanica zusammengetragen.


 
Zinspilot Banner 160x600