1,00% p.a.



FIMBank Festgeld: 1,70 % Zinsen nur noch für kurze Zeit

Mittwoch den 10.02.2016

Die FIMBank wird die Festgeldzinsen im März 2016 senken. Wie das maltesische Finanzinstitut bereits verkündet hat, gibt es dann für Anleger bei Neuabschluss voraussichtlich nur noch 1,61 % Zinsen p.a. für 12 Monate.

Aktuell können sich deutsche Sparer mit der Festgeldanlage bei der FIMBank noch 1,70 % Zinsen p.a. sichern. Aber Achtung! Investoren sollten die Anlagestarttermine im Auge behalten: Der 1. und der 15. eines jeden Monats. Zwar tritt die Zinskorrektur erst im März in Kraft, der letztmögliche Anlagestart zum aktuellen Top-Zins von 1,70 % p.a. ist der 1. März 2016. Sparer sollten daher rechtzeitig das Festgeldkonto eröffnen. Wer den Termin verpasst, muss sich aber nicht grämen. Denn mit den voraussichtlich 1,61 % Zinsen p.a. zählt die FIMBank auch weiterhin zur Festgeld-Elite. Im Übrigen gibt es bei Zahlungseingang von mindestens 7.500 Euro bis zum 29. Februar 2016 einen Bonus von 30 Euro.

Das Festgeldkonto wird nicht direkt bei der FIMBank abgeschlossen, sondern über den Anlegerservice ZINSPILOT. Von dort aus wird das Geld auf das maltesische Festgeldkonto transferiert. Die Einlagen sind über die gesetzliche Einlagensicherung geschützt, ein Währungsrisiko besteht ebenfalls nicht, da die Einlagen immer in Euro erfolgen. Alle weiteren Sicherheitsaspekte und alle wichtigen Konditionen sind im redaktionellen Test zum FIMBank Festgeld zu finden.


 
Pluskonto_160x600