1,00% p.a.



MoneYou zahlt bald weniger Zinsen aufs Festgeld und Tagesgeld

Dienstag den 25.09.2012

MoneYou hat bereits angekündigt, die Zinsen sowohl beim Festgeld als auch beim Tagesgeld abzusenken. Ab dem 28. September 2012 müssen sich sowohl Bestands- als auch Neukunden mit weniger Zinsen begnügen.

Der Zinssatz beim Tagesgeld rutscht von 2,35 Prozent auf 2,10 Prozent pro Jahr. Nach derzeitigem Stand muss die niederländische Direktbank dann einen Platz im aktuellen Tagesgeld-Vergleich abgeben. Allerdings könnte sich die Aufstellung im Vergleich in naher Zukunft noch mehrmals ändern. Denn auch RaboDirect hat die Anleger bereits darüber informiert, dass es ab 2. Oktober 2012 weniger Zinsen gibt.

Auch beim Festgeld müssen Sparer mit weniger Zinsen klarkommen. Für Neuabschlüsse gelten die folgenden Konditionen:

Laufzeit Zinsen alt Zinsen neu
6 Monate 2,45 % 2,10 %
1 Jahr 2,55 % 2,35 %

 

Trotz Zinssenkung sind die zwei Laufzeiten beim MoneYou Festgeld noch immer sehr lukrativ. Auch wenn die Zinskorrektur beim Festgeld erst in drei Tagen vollzogen wird, besteht leider keine Möglichkeit mehr, auf die bisherigen Konditionen zuzugreifen, da die dazu notwendige Tagesgeld-Kontoeröffnung einige Tage in Anspruch nimmt.

Als Tochter der renommierten niederländischen ABN AMRO Bank N.V. unterliegt MoneYou dem niederländischen Einlagensicherungssystem. Die Spareinlagen jedes einzelnen Kunden sind bis 100.000 Euro zu 100 Prozent geschützt.


 
Zinspilot Banner 160x600