1,00% p.a.



Bank of Scotland ab sofort mit weniger Zinsen beim Festgeld

Montag den 2.04.2012

Die Bank of Scotland hat ihre Festgeld-Zinsen nach unten geschraubt. Während die Zinsen beim dreijährigen Festgeld um 0,20 Prozentpunkte auf 3,10 % p.a. gesenkt wurden, wurden die Konditionen bei den Laufzeiten von 4 und 5 Jahren um lediglich 0,10 Prozentpunkte auf 3,45 % sowie 3,70 % p.a. gekürzt. Die Laufzeit von einem Jahr wurde bereits am 22. März 2012 aus dem Programm genommen. Es gibt keine Mindestanlagesumme, somit gelten die Zinsen bereits ab dem ersten angelegten Euro.

Trotz Zinssenkung ist die Direktbank noch immer der besten Anbieter im Festgeld-Vergleich mit erweiterter Einlagensicherung. Die Einlagen bei der Bank of Scotland sind bis zu einer Summe von 250.000 Euro zu 100 % abgesichert.


 
Zinspilot Banner 160x600