1,00% p.a.



Privatbanka Festgeld

Privatbanka Festgeld

Seitdem die Zinsen für Tagesgeldanlagen ein extrem niedriges Niveau erreicht haben, suchen viele Anleger nach einer Alternative. Da bietet sich die Festgeldanlage geradezu an, denn sie bietet durch die Bank deutlich höhere Zinssätze. Allerdings ist sie auch mit diversen Nachteilen verbunden, allen voran die stark eingeschränkte Verfügbarkeit des Kapitals während der Laufzeit. Bei vielen Anbietern ist es überhaupt nicht oder nur mit empfindlichen Verlusten möglich, das Festgeld vorzeitig aufzulösen.

Damit könnte jetzt Schluss sein! Die slowakische Privatbanka bietet nun auch in Deutschland ein Festgeldkonto an, das sowohl mit guten Zinsen von bis zu 1,40% p. a. als auch mit einer nicht gekannten Verfügbarkeit des Kapitals überzeugen kann. Der Anleger kann sein Geld jederzeit wieder entnehmen, ohne dafür Strafzinsen in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen.

Doch können auch die sonstigen Features des Privatbanka Festgelds überzeugen? Wir haben das Angebot in einem ausführlichen Test überprüft.


Ihre Vorteile beim Privatbanka Festgeld

Bis zu 1,40% Zinsen pro Jahr + bis zu 100 Euro

Tipp: Jetzt bis zu 100 Euro Bonus für Ihre Neueinzahlung sichern!

Die Höhe des Bonus ist dabei in fünf Stufen gestaffelt und richtet sich nach der Anlagedauer. So gibt es z.B. für Festgeld mit einem Jahr Laufzeit bis zu 25 Euro und für Festgeld ab vier Jahre Laufzeit satte 100 Euro. So erhalten Sie den Bonus: Tätigen Sie im Aktionszeitraum bis 20. November 2017 eine Anlage von mindestens 10.000 Euro bei der Privatbanka und schicken Sie nach der Einzahlung einfach eine E-Mail mit Ihrem Namen und dem Stichwort „Herbstaktion 2017“ an kundenservice@savedo.de.

Stand: 18.11.2017 / mehr Details siehe unten

- Zinsen bis 1,40 % p.a.
- Vorzeitige Kündigung jederzeit möglich
- deutschsprachiger Kundenservice
- kostenlose Kontoführung
- Einlagensicherung 100.000 Euro über die gesetzliche Einlagensicherung der Slowakei

Minimaleinlage: 5.000,00 €

Maximaleinlage: 50.000,00 €

Mindestanlagedauer: 12 Monate

Bei der Privatbanka gibt es ordentliche Zinsen schon ab einer Laufzeit von 12 Monaten. Angeboten wird das Festgeldkonto aus der Slowakei über Savedo.

Privatbanka Festgeld eröffnen

Zinssätze beim Privatbanka Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
1224364860
5.000,00 €50.000,00 €1,00%1,25%1,35%1,35%1,40%

Stand: 18.11.2017

Privatbanka Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Privatbanka Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Einlagensicherungsfonds der Slowakei (Deposit Protection Fund)
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
Privatbanka Festgeld eröffnen

Weitere Details zum Privatbanka Festgeld

Zinsgutschrift: Ende der Laufzeit
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: Passwort
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
Privatbanka Festgeld eröffnen

Stand: 18.11.2017


Das Privatbanka Festgeld im Test

Zinsen und Zinsintervall

Der Zinssatz hängt beim Privatbanka Festgeld von der gewählten Laufzeit ab. Im Vergleich zu den bekannten Anbietern von Festgeldkonten auf dem deutschen Markt sind diese Zinssätze durchaus als gut zu bewerten.

Wie bereits angedeutet, liegt ein besonderes Plus bei dieser Festgeldanlage in der Kündbarkeit. Der Kunde kann das Festgeldkonto jederzeit auflösen, in diesem Fall wird das Anlagekapital einfach ohne Verzinsung zurück auf das Referenzkonto gezahlt.

Verbesserungspotential gibt es lediglich beim Zinsintervall. Die Zinsen werden beim Privatbanka Festgeld nur einmal gutgeschrieben, und das am Ende der Laufzeit. Somit kann der Sparer den begehrten Zinseszinseffekt nicht nutzen.

Verständlicherweise können zur Zinshistorie noch keine Angaben gemacht werden, da die Privatbanka erst seit kurzer Zeit auf dem deutschen Markt aktiv ist.

Die Mindestanlagesumme beträgt faire 5.000,00 €, die Maximalanlage ist 50.000,00 €.

Neu- und Bestandskunden

Bei der Privatbanka wird keine Unterscheidung zwischen Neukunden und Bestandskunden vorgenommen. Die Zinssätze von bis zu 1,40% p.a. gelten also für jeden Kunden gleichermaßen.

Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung für die Festgeldanlage der Privatbanka erfolgt über den Finanzservice Savedo. Mit einem Klick auf den Button auf dieser Seite gelangt der Interessent direkt auf die Startseite von Savedo und kann dort die Festgeldanlage bei der Privatbanka eröffnen. Die Antragsstrecke ist einfach und übersichtlich gestaltet und gliedert sich in folgende Schritte:

Anmelden bei Savedo

Zunächst muss sich der Kunde beim Finanzdienstleister Savedo anmelden. Dies geschieht ganz einfach mit der E-Mail-Adresse und einem selbst gewählten Passwort. Anschließend wird über Savedo ein Referenzkonto bei der Partnerbank FinTech eröffnet. Dazu sind die üblichen Angaben wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit etc. erforderlich.

Festgeldkonto bei der Privatbanka beantragen

Im übersichtlichen Mitgliederbereich von Savedo findet sich ein Direktlink zum Eröffnung des Festgeldkontos bei der Privatbanka. Auch dies ist in wenigen Schritten erledigt, es müssen lediglich die üblichen Angaben zur gewünschten Einlagenhöhe, der Laufzeit usw. gemacht werden.

Überprüfen der Eingaben und Ausdrucken der Dokumente

Im nächsten Schritt werden noch einmal alle eingegebenen Daten übersichtlich zusammengefasst. Der Antragsteller muss deren Richtigkeit bestätigen. Danach stehen die Dokumente als PDF-Dateien zum Ausdrucken bereit.

Datenverifizierung mit PostIdent

Um die Konten eröffnen zu können, fehlt nur noch die Verifizierung der persönlichen Daten. Hierzu nutzen Savedo bzw. die Privatbanka das bekannte PostIdent-Verfahren. Die Verifizierung erfolgt, indem die ausgedruckten Unterlagen, insbesondere der PostIdent-Coupon, zusammen mit einem offiziellen persönlichen Dokument wie etwa dem Personalausweis in einer beliebigen Poststelle vorgelegt werden. Der Postbedienstete gleicht die Daten ab und schickt die Dokumente dann weiter.

Wenige Tage nach Abgabe der Dokumente erhält der Neukunde schließlich die Zugangsdaten zu seinem Referenzkonto. Von dort aus kann er die Festgeldanlage durch eine Überweisung des gewünschten Anlagebetrags aktivieren.

Kontoführung

Das Festgeldkonto bei der Privatbanka kann ausschließlich online geführt werden. Dies gilt auch für das Verrechnungsskonto bei Savedo. Der Zugang zu Letzterem erfolgt über die Kontonummer und einen PIN-Code, weitere Sicherheitsvorkehrungen existieren nicht. Diese sind bei einem Festgeldkonto in der Regel auch nicht nötig, denn Transaktionen sind ausschließlich zwischen ihm und dem Referenzkonto möglich.

Da der Kontoinhaber nur wenige Optionen hinsichtlich seiner Festgeldanlage benötigt, gestaltet sich die Kontoführung des Verrechnungskontos bei der FinTech Bank bewusst einfach. Alles ist übersichtlich gestaltet und weitgehend intuitiv bedienbar, so dass kaum die Notwendigkeit bestehen dürfte, den Kundensupport von Savedo in Anspruch zu nehmen.

Das Festgeldkonto der Privatbanka kann nicht als Gemeinschaftskonto und auch nicht von bzw. für Minderjährige genutzt werden.

Einlagensicherung

Einlagensicherung ist für jeden Anleger ein wichtiges Thema. Dies gilt noch verstärkt, wenn das Kapital bei einem Kreditinstitut im Ausland angelegt werden soll. Hier stellen sich viele Fragen: Ist überhaupt eine adäquate Einlagensicherung vorhanden? Und, wenn ja, lässt sich diese mit der in Deutschland vorgeschriebenen vergleichen?

Die Privatbanka firmiert in der Slowakei und bietet ihre Dienstleistung in Deutschland über den Finanzmarktplatz Savedo an. Dadurch genießt der Anleger diverse Vorteile. Doch zunächst gilt grundsätzlich: Durch die Harmonisierung der Regularien zur Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union genießt der Anleger bei der Privatbanka einen gesetzlich vorgeschriebenen Schutz seiner Einlagen in Höhe von bis zu 100.000 Euro. Um dies zu gewährleisten, ist die Privatbanka Mitglied im staatlichen Einlagensicherungsfonds der Slowakei (Deposit Protection Fund).

Wer also ganz sicher gehen und sein Kapital zu 100 Prozent abgesichert wissen möchte, der sollte den Maximalbetrag von 100.000 Euro als Anlagesumme nicht überschreiten.

Eine weitere, freiwillige Einlagensicherung besteht seitens der Privatbanka nicht.

Da das Festgeldkonto der Privatbanka über den deutschen Finanzdienstleister Savedo offeriert wird, unterliegt das zwingend notwenige Referenzkonto (dieses wird bei der FinTech Bank Group AG geführt, da Savedo keine Banklizenz besitzt) der gesetzlichen deutschen Einlagensicherung. Somit ist auch dieses Konto, welches zum Transfer des Kapitals und zur Auszahlung der Zinsen genutzt wird, bis zum genannten Höchstbetrag komplett abgesichert.

Wie erfolgt die Besteuerung der Zinsen bei der Privatbanka?

Die in der Slowakei vorgeschriebene Quellensteuer i. H. v. 19 Prozent wird direkt von der Privatbanka an den Staat abgeführt. Der Anleger bekommt dieses Geld also erst gar nicht zu Gesicht. Zusätzlich besteht aber auch in Deutschland die Verpflichtung, Zinsgewinne aus Kapitalanlagen zu versteuern, und zwar mit der Abgeltungssteuer, welche pauschal 25 % beträgt (zzgl. Solidaritätszuschlag und evtl. Kirchensteuer).

Damit hieraus keine Doppelbesteuerung resultiert, hat der Anleger die Möglichkeit, ein Formular bei der Privatbanka einzureichen, das ihn als Ausländer ausweist und mit dem die slowakische Quellensteuer bis auf 0 Prozent reduziert werden kann. Das Formular wird von Savedo zur Verfügung gestellt.

Freistellungsaufträge und Nichtveranlagungsbescheinigungen können bei der Privatbanka nicht eingereicht werden.

Prolongation

Beim Festgeld der Privatbankaerfolgt keine automatische Verlängerung der Anlage. Folglich wird am Laufzeitende der Gesamtbetrag bestehend aus Startkapital und Zinsen automatisch ausgezahlt. Es ist aber prinzipiell möglich, eine vereinfachte Verlängerung individuell zu vereinbaren.

Ist eine vorzeitige Kündigung möglich?

Eine vorzeitige Kündigung des Privatbanka Festgeldes ist auch während der vereinbarten Laufzeit jederzeit möglich – allerdings unter Verzicht auf alle bis dahin erwirtschafteten Zinsen..

Fazit

Wer eine echte Alternative zu den derzeit weitgehend unattraktiven Tagesgeldkonten sucht und trotzdem flexibel bleiben möchte, der ist beim Festgeld der Privatbanka genau richtig! Zinsen von bis zu 1,40% p. a. katapultieren das Angebot in die derzeitige Spitzenklasse aller Festgeldanbieter in Deutschland.

Highlight des Privatbanka Festgelds ist die Möglichkeit, die Festgeldanlage auch während der vereinbarten Laufzeit jederzeit zu beenden. In diesem Fall erhält der Anleger sein komplettes Kapital zurück, allerdings ohne Verzinsung.

Apropos Verzinsung: Hier hätten wir uns etwas kundenfreundlichere Zinsintervalle gewünscht. Eine einmalige Auszahlung der Zinsen zum Ende der Laufzeit ist zwar für den Anbieter bequem, nimmt dem Kunden aber die Möglichkeit, den begehrten Zinseszinseffekt zu nutzen.

Ansonsten können wir das Festgeld der Privatbanka nur empfehlen. Gute Konditionen in Verbindung mit einer stabilen Absicherung des Anlegerkapitals und der bereits erwähnten Flexibilität finden sich bei kaum einem anderen Anbieter.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Privatbanka Festgeld?

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit dem Privatbanka Festgeld mit und helfen Sie anderen Sparern. Wie steht es Ihrer Meinung nach um die Sicherheit, die Konditionen, die Kommunikation oder das Online-Banking? Einfach den Button „Angebot bewerten“ oder „Fragen & Antworten“ anklicken und Ihre Erfahrungen mit der Privatbanka mitteilen bzw. Ihre Bewertung abgeben.

Privatbanka Festgeld eröffnen


Angebot bewerten

Frage & Antworten

  • Es wurde noch keine Frage gestellt.

Eine Frage stellen:


Bisher gibt es leider noch keine Verbrauchermeinung!

Hatten Sie bereits Erfahrungen mit diesem Anbieter?


SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern



 
Zinspilot Banner 160x600