1,00% p.a.



Banco Portugues de Gestao Festgeld

Banco Portugues de Gestao Festgeld

Die Banco Português de Gestão ist eine in Lissabon (Portugal) ansässige private Firmen- bzw. Investmentbank. Sie wurde im Jahr 2000 gegründet und verwaltet heute über 300 Millionen Euro Kundenvermögen. Die Kleinbank bedient dabei die Ansprüche einer zeitgemäßen Geldanlage. Dazu gehört neben einer Laufzeit zwischen 6 Monaten und 3 Jahren auch die Möglichkeit einer vorzeitigen Kündigung. Die Kontoeröffnung ist hier genau wie die Online-Kontoführung absolut gebührenfrei. Selbstverständlich profitiert hier auch der deutsche Anleger von der umfangreichen gesetzlichen Einlagensicherung in Höhe von bis zu 100.000 Euro pro Kunde.

Als deutscher Anleger muss man, um das Banco Português de Gestão Festgeld in Anspruch nehmen zu können, den Weg über den Anlagemarktplatz WeltSparen gehen. Dieser wird von der Raisin GmbH betrieben und dient nicht nur als Vermittler, sondern auch Ansprechpartner.

WeltSparen-Aktion »Willkommensprämie«

Des Weiteren können sich Neukunden, die das erste Mal ein Festgeld- oder Tagesgeldkonto hier eröffnen, eine Prämie von bis zu 75 Euro bei WeltSparen sichern. Die exakte Höhe ist abhängig von der gewählten Laufzeit: Bis 1,5 Jahre Laufzeit bringen 25 Euro, 1,5 bis 3 Jahre 50 Euro und ab 3,5 Jahre erhalten Neukunden sogar 75 Euro. Um die Prämie zu erhalten, muss eine E-Mail an kundenservie(ät)weltsparen.de geschickt werden (Stichwort: Willkommensprämie).

Banco Português de Gestão Festgeld jetzt eröffnen


Ihre Vorteile beim Banco Portugues de Gestao Festgeld

Bis zu 1,40% Zinsen pro Jahr

Stand: 23.09.2017 / mehr Details siehe unten

- 1,20% Zinsen p.a. für 12 Monate Laufzeit
- Bis 1,50 % Zinsen p.a.
- Bis 50 Euro Bonus für Neukunden!
- Kontoeröffnung inkl. VideoIdent möglich
- Mindesteinlage 10.000 Euro
- Deutscher Service
- Gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Gegenwert von 100.000 Euro
- Bis 02.10.2017: Bis zu 100 Euro Sommerbonus!

Minimaleinlage: 10.000,00 €

Maximaleinlage: 100.000,00 €

Mindestanlagedauer: 6 Monate

Bis zu 1,50 % Zinsen für Laufzeiten zwischen 6 und 36 Monaten sind beim Festgeld der Banco Português de Gestão derzeit drin. Darüber hinaus gibt es eine Einlagensicherung bis 100.000 Euro in Portugal.

Aktuell bis zu 50 Euro Bonus sichern: Die Willkommensprämie gilt für Neukunden, die ihr erstes Festgeldkonto über Weltsparen eröffnen. Die Höhe der Prämie orientiert sich an der gewählten Laufzeit des abgeschlossenen Festgeldes. Für Laufzeiten bis 12 Monate gibt es 25 Euro und für Laufzeiten ab 24 Monaten erhalten Neukunden 50 Euro. Um die Prämie zu erhalten, einfach eine E-Mail mit dem Stichwort "Willkommensprämie" an kundenservice@weltsparen.de senden.

Bis zu 100 Euro Sommerbonus für Neu- und Bestandskunden! Wer bis zum 02.10.2017 ein Festgeld über WeltSparen eröffnet oder verlängert, erhält 25 Euro Bonus. Das Angebot gilt für bis zu vier Festgelder.

Banco Portugues de Gestao Festgeld eröffnen

Zinssätze beim Banco Portugues de Gestao Festgeld

Mindest-einlage Maximal-einlage Laufzeit in Monaten
6122436
10.000,00 €100.000,00 €0,75%1,20%1,30%1,40%

Stand: 23.09.2017

Banco Portugues de Gestao Festgeld eröffnen

Einlagensicherung beim Banco Portugues de Gestao Festgeld

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro
Sicherungssystem gesetzlich: Einlagensicherungsfonds Fundo de Garantia de Depósitos
Höhe zusätzliche Sicherung: -
Privates Sicherungssystem: -
Banco Portugues de Gestao Festgeld eröffnen

Weitere Details zum Banco Portugues de Gestao Festgeld

Zinsgutschrift: Ende der Laufzeit
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: PIN & Transaktions-Passwort
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenlos
Kontoführung: kostenlos
Kontoauflösung: kostenlos
Banco Portugues de Gestao Festgeld eröffnen

Stand: 23.09.2017


Das Banco Português de Gestão Festgeld im Test

Zinsen und Zinsintervall

Der Zinssatz ist natürlich abhängig von der gewählten Laufzeit. Bei der maximalen Laufzeit (3 Jahre) kann man sich den Zinshöchstsatz in Höhe von 1,40% p.a. sichern. Bei einer niedrigeren Laufzeit reduziert sich der Zinssatz entsprechend: Bei 2 Jahren gibt es noch 1,60% p.a., bei 1 Jahr 1,25% p.a. und bei 6 Monaten lediglich 0,75% p.a.
Die Zinsausschüttung erfolgt jeweils am Ende der Laufzeit. Dadurch, dass die Zinsen jeweils kapitalisiert werden, profitiert der Anleger ebenso vom Zinseszinseffekt.

Laufzeiten

In Bezug auf die Laufzeiten kann sich der Anleger für eines von vier verschiedenen Modellen entscheiden: 6, 12, 24 oder 36 Monate. Länger als drei Jahre lässt sich das Ersparte hier leider nicht fest verzinsen.

Prolongation / automatische Verlängerung

Eine automatische Verlängerung erfolgt beim BPG Festgeld nicht. Der Kunde hat im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit allerdings die Möglichkeit, eine Verlängerung vorzunehmen. Hierzu müssen keine zusätzlichen Dokumente eingereicht werden. Wenn dies gewünscht ist, hat der Anleger auch die Möglichkeit, die bisher erwirtschafteten Zinsen mit anzulegen.

Ist eine vorzeitige Kündigung möglich?

Zum Erfreuen der Anleger ist beim BPG Festgeld jederzeit eine vorzeitige Kündigung möglich. In diesem Fall reduziert sich der Zinssatz allerdings auf 0,15% p.a. Für die vorzeitige Kündigung fallen allerdings keine weiteren Kosten oder Gebühren an. Üblicherweise zeichnet sich diese Anlageform gerade dadurch aus, dass eben keine vorzeitige Kündigung möglich ist.

Einlagensicherung – Ist mein Geld bei der Banco Português de Gestão sicher?

Alle Kunden der Banco Português de Gestão profitieren von der gesetzlichen Einlagensicherung. Da es sich um eine portugiesische Bank handelt, greift hier auch die portugiesische Einlagensicherung namens Einlagensicherungsfonds Fundo de Garantia de Depósitos. Folglich sind Beträge bis 100.000 Euro pro Kontoinhaber und Bank vollumfänglich abgesichert. Guthaben, die darüber hinaus gehen, sind hingegen nicht gesichert. Im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der Bank erfolgt die Auszahlung der Entschädigung meist innerhalb von 20 bis 30 Tagen. Das Länderrating von Portugal lautet aktuell BB+ (Stand: Mai 2017).

Steuerliche Besonderheiten – Wie wird das Festgeld der Banco Português de Gestão behandelt?

Die BPG-Kunden müssen alle erwirtschafteten Zinsen versteuern. Konkret müssen deutsche Kunden zunächst einmal 28 Prozent der Zinserträge als sogenannte Quellensteuer an den portugiesischen Staat entrichten. Dadurch, dass der Kunde das „21-RFI“-Formular ausfüllt (stellt WeltSparen zur Verfügung), reduziert sich die Steuerlast für deutsche Anleger auf 15 Prozent. Anleger aus Österreich müssen hinterher sogar nur noch 10 Prozent entrichten. Natürlich müssen die Zinserträge grundsätzlich auch in Deutschland versteuert werden. Aber: Die Steuerlast aus Portugal ist voll auf die in Deutschland zu zahlende Kapitalertragssteuer (25 Prozent zzgl. Solidaritätszuschlag und je nach Einzelfall Kirchensteuer) anrechenbar. Zu berücksichtigen ist jedoch, dass ausländische Kapitalerträge, also Zinserträge der BPG, immer in der Steuererklärung anzugeben sind.
Ein Freistellungsauftrag bzw. eine Nichtveranlagungsbescheinigung sind nicht notwendig und lassen sich auch nicht einreichen.

Kontoeröffnung

Ein direkter Abschluss bei der BPG ist für Kunden aus Deutschland leider nicht möglich. Dementsprechend muss auf den Anlagemarktplatz WeltSparen zurückgegriffen werden. Dieser fungiert nicht nur als Vermittler, sondern auch als Kontoverwalter. Ebenso stellt WeltSparen einen deutschsprachigen Kundenservice zur Verfügung. Zunächst wird ein WeltSpar-Konto als Referenzkonto angelegt. Da WeltSparen selbst keine Bank ist, erfolgt die Eröffnung bei der MHB-Bank AG aus Frankfurt am Main. Diese besitzt eine deutsche Banklizenz und garantiert folglich auch die gesetzliche Einlagensicherung.
Die Anlagesumme wird als nächstes vom eigenen Girokonto auf das Referenzkonto (= WeltSpar-Konto) transferiert. Von hier aus erfolgt die Transaktion dann auf das Konto bei der Banco Português de Gestão. Die spätere Auszahlung (Anlagebetrag und Zinsen) erfolgt wiederum erst auf das WeltSpar-Konto und von dort zurück auf das Girokonto des Kunden.
Die Kontoeröffnung gelingt, indem man sich zunächst bei WeltSparen mit Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail und Mobilfunknummer anmeldet, um das Referenzkonto zu eröffnen. Eine Identitätsbestätigung ist wahlweise per PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren möglich. Zudem verlangt die BPG einen postalischen Nachweis darüber, welchen Beruf man ausübt. Ebenso wird ein Personalausweis- oder Reisepass-Scan benötigt.

Fazit

Die Laufzeit kann bei der Banco Português de Gestão mit 6, 12, 24 oder 36 Monaten flexibel gewählt werden. Der maximale Zinssatz von derzeit 1,40% p.a. kann sich dabei sehen lassen. Die Einlagensicherung ist bis zu einer Anlagesumme von 100.000 Euro pro Kunden gewährleistet. Erfreulicherweise ist beim BPG Festgeld sogar eine vorzeitige Kündigung möglich (Zinssatz fällt dann auf 0,15 Prozent p.a.). Die Kontoeröffnung ist hier nur über den Zinsbroker WeltSparen möglich.

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Banco Português de Gestão Festgeld?

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit dem Festgeld der Banco Português de Gestão mit und helfen Sie anderen Sparern. Wie steht es Ihrer Meinung nach um die Sicherheit, die Konditionen, die Kommunikation oder das Online-Banking? Einfach den Button „Angebot bewerten“ oder „Fragen & Antworten“ anklicken und Ihre Erfahrungen mit der Banco Português de Gestão mitteilen bzw. Ihre Bewertung abgeben.

Banco Portugues de Gestao Festgeld eröffnen


Angebot bewerten

Frage & Antworten

  • Es wurde noch keine Frage gestellt.

Eine Frage stellen:


Bisher gibt es leider noch keine Verbrauchermeinung!

Hatten Sie bereits Erfahrungen mit diesem Anbieter?


SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern

SternSternSternSternStern



 
Zinspilot Banner 160x600